weather-image
26°
×

Hastenbecks Stürmerin fällt im Kellerduell gegen Jesteburg/Bendestorf mit Bänderriss aus

Auch ohne Bödeker die „Hütte treffen“

Fußball (kf). Zu beneiden ist Hastenbecks Spielertrainerin Yvonne Harms bestimmt nicht. Erst fehlen ihr in der Oberliga die Punkte und jetzt mit Mara Bödeker auch noch eine Leistungsträgerin in der Offensivabteilung.

veröffentlicht am 26.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

„Die zog sich einen Bänderriss zu und wird wohl bis zur Winterpause ausfallen“, musste Teammanagerin Sabine Thimm mitteilen. Und das ausgerechnet vor dem wichtigen Heimspiel gegen den Tabellenneunten SG Jesteburg/ Bendestorf. Denn gegen den Aufsteiger wollen Hastenbecks Frauen am Sonntag (13.00 Uhr) am Reuteranger endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Drei Punkte würden der Mannschaft um Angreiferin Daniela Schliebe richtig guttun. Und sollten Gifhorn und Völksen am Wochenende leer ausgehen, könnte der SVH mit einem „Dreier“, dem ersten der Saison, sogar die Abstiegsplätze verlassen. Um tatsächlich den ersten Sieg landen zu können, muss aber vor allem der berühmte Knoten im Torabschluss endlich platzen.

Bis zum gegnerischen Tor lief es bislang ganz gut, doch dann fand „das Runde einfach viel zu wenig ins Eckige“. Denn mit nur acht Saisontreffern versetzte Hastenbecks Angriff noch keine gegnerische Abwehr in Angst und Schrecken. Selbst bei der 0:3-Niederlage in Hildesheim am vergangenen Wochenende blieben die Hastenbeckerinnen trotz zahlreicher Torchancen ohne Treffer. Yvonne Harms hofft, dass es am Sonntag besser klappt: „Wir haben in den Heimspielen fast immer überzeugt. Wenn wir jetzt auch mal die Hütte treffen, dann werden wir gewinnen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige