weather-image
16°

Zmuda und Ziegler melden sich beim SV Hastenbeck zurück / Vier Neue für Trainer Klingen

Auch Artur greift wieder ins Geschehen ein

Fußball (ro). Der SV Hastenbeck hat sich für die neue Saison in der Kreisliga einiges vorgenommen. Ein einstelliger Tabellenplatz soll es unter der Regie von Rückkehrer Lutz Klingen diesmal schon werden. „Wir wollen uns wieder ein bisschen weiterentwickeln und den nächsten Schritt machen“, blickt Spartenleiter Joachim Wille recht positiv in die Zukunft. Um dieses Ziel auch zu erreichen, hat sich der Klub vom Reuter- anger auch gezielt verstärkt. Aus Bad Münder wechselt Aljosha Reiss ebenso nach Hastenbeck wie Sascha Blanke (SW Löwensen), Moritz Beck (Eintracht Afferde A-Junioren) und Jan-Philipp Muche vom TSV Bisperode.

veröffentlicht am 26.06.2012 um 17:28 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:41 Uhr

270_008_5600526_sp109_2706_2sp.jpg

Im Vorwärtsgang reichte es in der Vorsaison mit 66 Treffern schon, nur die wacklige Defensive des Tabellenelften benötigte bei immerhin 89 Gegentreffern eine kleine Auffrischung. Mit Bastian Ziegler konnte das neue Trainergespann Lutz Klingen/André Magerkurth zudem einen zuverlässigen Abwehrspieler reaktivieren. Wieder ins Geschehen eingreifen will auch Mittelfeldakteur Artur Zmuda. Er hatte fast ein Jahr lang wegen einer schweren Verletzung pausieren müssen.

„Die beiden Spieler kann man durchaus auch als weitere Neuzugänge bezeichnen“, meint Joachim Wille. Nicht ausgeschlossen ist, dass kurzfristig noch der eine oder andere Spieler den Weg zum SV Hastenbeck findet.

Trainingsauftakt am Reuterranger ist am kommenden Samstag um 14 Uhr. Auch beim Unterbau hat sich inzwischen einiges getan. Hastenbeck II wird nach dem Abstieg künftig in der 3. Kreisklasse an den Start gehen. Die Geschicke von der Bank aus lenkt Sven Hinzmann. Unterstützt wird er dabei von Co-Trainer Gordon Burke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt