weather-image
11°
×

Über 1800 Dewezet-Leser machen mit – auch Diedersens Meister-Coach Alexander Stamm ist dabei

Angerer die Nummer 1 beim Welttrainer

Nur noch drei Tage bis zum WM-Start. Wer beim Welttrainerspiel der Dewezet noch mitmachen will, der muss sich sputen. Denn Sonntag geht’s los. Über 1800 Dewezet-Leser haben auf unserer Homepage (www.dewezet.de) ihre WM-Elf bereits aufgestellt – einer davon ist Alexander Stamm. Diedersens Meister-Coach setzt auf Nadine Angerer im Tor, Babett Peter, Aline und Sonia Bompastor in der Abwehr, Ester, Fatmire Bajramaj, Caroline Seger und Heather O’Reilly im Mittelfeld sowie Lotta Schelin, Marta und Kozue Ando im Sturm.

veröffentlicht am 23.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 14:01 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Stamm hat jeweils drei Spielerinnen aus Deutschland und Brasilien gewählt, „weil das für mich die beiden Top-Favoriten auf den WM-Titel sind“. Aber auch die USA, Schweden, Frankreich und Japan hat der Trainer, der mit Diedersens Frauen ungeschlagen in die Landesliga aufstieg, auf der Rechnung, „zumindest was das Halbfinale angeht“. Auch Alexandra Popp hätte Stamm gerne aufgestellt: „Das war aber leider nicht möglich, weil in der Nationalelf Birgit Prinz als Stürmerin gesetzt ist.“ Doch Stamm ist davon überzeugt, dass Popp der Shootingstar der Frauenfußball-WM werden könnte. Dass sie das Zeug dazu hätte, hat Popp bereits bei der U20-WM im vergangenen Jahr bewiesen. Sie bekam nicht nur den Goldenen Schuh als Torschützenkönigin, sondern auch den Goldenen Ball für die beste Spielerin des WM-Turniers.

Auch Markus Mende, Trainer von Eintracht Hamelns Landesliga-Frauen, ist beim Welttrainerspiel der Dewezet dabei. Der Eintracht-Coach geht davon aus, dass Marta sowohl Torschützenkönigin als auch beste Spielerin des WM-Turniers wird – und Nadine Angerer die beste Torfrau. Gleiches tippt übrigens auch Stamm. „Marta ist das Maß aller Dinge.“ Seit Jahren gilt die Brasilianerin als die Beste. Marta ist der Superstar im Frauenfußball. Seit 2006 wurde die Brasilianerin ununterbrochen zur Weltfußballerin des Jahres gewählt. Jetzt will sie endlich den WM-Titel. „Daraus wird nichts“, glaubt Stamm. Sein Tipp: „Im Finale gewinnen wir 3:2 gegen Brasilien.“ Und auch Markus Mende ist überzeugt: „Wir werden Weltmeister!“ Für Deutschland wäre es nach den WM-Triumphen 2003 und 2007 das Titel-Triple. Doch ein Selbstläufer wird die WM für Deutschland nicht, ist sich Mende sicher: „Mein Geheimfavorit ist Frankreich. Die Französinnen sind bestimmt für die eine oder andere Überraschung gut.“

Insbesondere von Sonia Bompastor, Abwehr-Chefin von Champions-League-Sieger Olympique Lyon schwärmt er: „Sie ist eine Super-Verteidigerin.“ Im Sturm setzt Mende neben Marta und Abby Wambach auf Birgit Prinz: „Keine Frau schoss bei Weltmeisterschaften mehr Tore.“ Stimmt. Insgesamt sind es 14. Mende geht davon aus, dass die deutsche Rekordnationalspielerin eine Super-WM spielt: „Sie will ihre Karriere in der Nationalmannschaft bestimmt als Weltmeisterin beenden.“

Alle Informationen zum Welttrainer 2011 finden Sie im Internet unter

dewezet.de

Nadine Angerer ist beim Welttrainer 2011 bisher die beliebteste Torfrau:

Über 70 Prozent der mehr als 1800 Teilnehmer haben Deutschlands Nummer 1 im Tor.

Foto: dpa/2



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige