weather-image
27°
×

Latferde lässt Bisperoder Titelträume platzen / MTSV Aerzen auf dem Weg zur Meisterschaft

Altuntas macht Rohden nass

Hameln-Pyrmont. War das die Vorentscheidung im Kampf um die Kreisliga-Meisterschaft? Nach der Bisperoder 2:3-Heimpleite gegen den Tabellen-12. FC Latferde gratulierte TSV-Sprecher Ralph Grupe dem MTSV Aerzen, der nach dem 2:0-Sieg gegen Hastenbeck mit sieben Punkten Vorsprung souveräner Tabellenführer ist, bereits zum Titelgewinn: „Wir hätten heute schon gewinnen müssen, um noch eine Chance zu haben.“ Doch stattdessen mussten die Bisperoder aufgrund ihrer miserablem Torchancenauswertung „eine bittere Pille schlucken“. Latferdes Keeper Rouven Gasde hielt überragend und parierte unter anderem einen Strafstoß von Daniel Ivicic. Außerdem nutzte die Elf von FC-Coach Alexander Liebegott durch Benjamin Bohne (19.) sowie Jannik und Patrick Borchers (63., 75.) ihre wenigen Chancen eiskalt. Im Gegensatz zum TSV: Peter Kaminski (47.) und ein Eigentor von Andi Hartmann (51.) reichten der Brennecke-Elf nicht. Pech hatten Dominik Fecho und Markus Nickel, die nur die Latte trafen.

veröffentlicht am 05.05.2013 um 20:19 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr

TuS Hess. Oldendorf – Marienau 5:4 (3:2). Nach der 2:0-Führung durch Latif Kiki (2.) und Varinder Singh (11.) glichen Werner Schmidt (16.) und Kai Schwark (22.), der nach einem von Rotsünder Sebastian Kempke verursachten Handelfmeter, den TuS-Torwart Frederik Quindt parieren konnte, zum 2:2 traf. Singh (27.) traf zum 3:2-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel machten Latif und Bujamin Kiki (67., 88.) alles klar. Maik Wilkening (73.) und Daniel Voß (90.) trafen noch für die SSG.

Grohnde – Wallensen 2:1 (1:1). „Unser Sieg ist verdient, Wallensen war im Endeffekt einfach zu harmlos“, freute sich TSV-Sprecher Michael Klimasch über den unerwarteten Dreier. Die Führung des überragenden Patrick Zimmermann (17.) konnte Benjamin Edeler (21.) zwar noch ausgleichen, doch dann lief beim WTW nicht mehr viel. Patrick Kursch (71.) machte dann mit seinem Tor alles klar für Grohnde.

Aerzen – SV Hastenbeck 2:0 (2:0). Der Spitzenreiter hielt nur in der ersten Halbzeit die Fäden ganz fest in der Hand, danach verflachte die Partie immer mehr. Torjäger Patrick Hoppe (18.) und der stark aufspielende Marcel Spatz (30.) hatten da aber schon längst für klare Verhältnisse am Veilchenberg gesorgt. Pech hatte Aerzens Routinier Benno Reuke, der mit einer Rückenverletzung ausscheiden musste.

Nicht zu bremsen: Der Emmerthaler Cayan Altuntas ließ Rohdens Torhüter Stefan Dreier dreimal keine Abwehrchance. nls

Afferde – Tündern II 1:2 (0:2).

Zwei starke Minuten reichten den Schwalben für den Dreier. Und so ebnete ein früher Doppelschlag von Sebastian Hohmann (13.) und Ronai Bekler (14.) bereits den Weg zum 10. Saisonsieg. Eintracht Afferde wachte erst im zweiten Durchgang richtig auf, konnte aber nur noch den Anschlusstreffer von Roman Sokolowski (60.) vermelden.

TSG Emmerthal – Rohden 5:0 (3:0). Die TSG hatte nur wenig Mühe mit den harmlosen Gästen und verhalf dem sonstigen Abwehrspieler Jarga Jobe so zu einem recht entspannten zweiten Einsatz im Tor. Mit dem routinierten Afrikaner aus Gambia (34) hat Trainer Roddy Quartey nun eine echte Alternative mehr zwischen den Pfosten. Matchwinner war allerdings Cayan Altuntas, der Rohdens Schlussmann Stefan Dreier (4./40./56.) gleich dreimal bezwingen konnte. Hendrik Scheel (35.) und Kapitän Murat Bendes (46.) legten noch zwei weitere Treffer drauf.

Lachem – Hemeringen 6:2 (2:1). Mike König (30., 70., 78.), Markus Herrmann (15.), Egzon Popoci (60.) und Baris Demirkaya (80.) trafen für Lachem, Roman Bendereit (4.) und Dennis Siebert (48.) für den VfB.

Börry – Eimbeckhausen 1:6 (0:3). Dominik Trotz (55., 68.), Michael Wehmann (23., 38.), Mike Hoffmann (34.) und Martin Witzel (90.) machten den Auswärtssieg des VfB perfekt. Marco Duttmann (79.) erzielte Börrys Ehrentreffer.. ro/aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige