weather-image
15°
×

Alles zum Topspiel in Bad Pyrmont

BAD PYRMONT. Das passt ja! Landpartie im Kurpark und das Topspiel der Bezirksliga im Stadion an der Südstraße. Da kann also niemand mehr sagen, in Bad Pyrmont sei nichts los.

veröffentlicht am 07.05.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:04 Uhr

Und beim Fußball-Kracher will natürlich niemand fehlen. Bei der Spielvereinigung plant Trainer Philipp Gasde bis auf Torjäger Florian Büchler, für den die Saison nach seinem Muskelbündelriss bereits beendet ist, einen Auftritt in Bestbesetzung. Benedikt Hagemann und Alexander Baal, die gegen Aerzen aus beruflichen Gründen passen mussten, sind wieder dabei. Und auch Routinier Andrzej Matwijow will beim Gipfeltreffen auf gar keinen Fall nur zuschauen. Gestern hatte Gasde für seine Mannschaft das Abschlusstraining angesetzt. Da war Matwijow wieder dabei. Vielleicht steht er ja als Joker auf der Mannschaftsliste. Da hat Gasde seinen Jungs die Aufstellung und die Taktik bereits verraten, doch nach außen bleibt alles geheim. Also wenig Informatives für seinen FC-Kollegen Steffen Mitschker. Der wies zwar nach dem 2:0 gegen Bückeburg II auf eine Schwäche im Pyrmonter Angriff hin, doch nach dem 8:0 gegen Aerzen schien das eher eine Fehldiagnose zu sein. Mitschker hielt mit seiner taktischen Ausrichtung nicht hinter dem Berg: „Kompakte Defensive, dann mit schnellen Kontern Nadelstiche setzen.“ Trotz der 0:2-Hinspielpleite reisen die FC-Kicker ohne Respekt in die Kurstadt. „Wir können mit breiter Brust auflaufen“, hat er seinen Spielern eingetrichtert. Selbst mit einem Unentschieden kann er gut leben, denn damit hätte seine Elf weiter alle Trümpfe in der Hand. Ein wichtiger Hinweis: Die Pyrmonter sollten möglichst ohne Auto kommen und Gästefans frühzeitig anreisen. Denn rund um das Stadion sind wegen der Landpartie Parkplätze Mangelware.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt