weather-image
21°
×

Eintracht will beim SSK-Cup in die Zwischenrunde / Siekmann: „Es wird schwer“

Afferder Appetit auf Hallenkick

Fußball (aro). In der vergangenen Hallenfußball-Saison hat die SSG Halvestorf mit insgesamt sechs Turniersiegen so ziemlich alles gewonnen, was es zu gewinnen gab: den Dewezet-Supercup inklusive. In diesem Winter ist die Siegerliste zumindest bei den Qualifikationsturnieren für das Top-10-Turnier in der Rattenfängerhalle bisher bunt gemischt. Beim Hilligsfelder TBH-Cup triumphierte die SG Hameln 74, beim Citipost- und Hoppe-Cup Halvestorf, beim Benze-Cup der HSC Blau-Weiß Tündern und bei der Humboldt-Trophy die SpVgg. Bad Pyrmont. Und wer holt sich beim mit 1500 Euro dotierten SSK-Cup in Afferde den Titel?

veröffentlicht am 03.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:21 Uhr

Mit Halvestorf (41 Pkt.), Tündern, der SG 74 (beide 36), Aerzen (33) und Bisperode (28) sind die Top 5 der aktuellen Qualifikationstabelle dabei, die auch beim Afferder Traditionsturnier wieder zum engen Favoritenkreis zählen dürften.

Rückblick: 2012 beendete Tündern beim SSK-Cup mit einem 2:1-Finalerfolg die Halvestorfer Siegesserie. Dritter wurde Latferde – vor Rohden. Auch diesmal sollte man die Außenseiter aus der Kreisliga und 1. Kreisklasse auf der Rechnung haben. Denn während die Top-Favoriten ihren Supercup-Startplatz praktisch schon sicher haben, werden Teams wie Königsförde, Klein Berkel, Grohnde, Emmerthal, Salzhemmendorf, Hemeringen, Marienau und Rohden bestimmt versuchen, ihre Außenseiterchance zu nutzen, um in der Supercup-Tabelle Boden gutzumachen. Weil Wallensen (6. Platz), Bad Pyrmont (7.) und Springe (8.) in Afferde diesmal nicht dabei sind, besteht durch den Einzug in die Zwischenrunde zumindest die Chance, einen direkten Konkurrenten zu verdrängen. Der Geheimtipp von Turnierorganisator Stefan Siekmann „ist der TSV Klein Berkel“. Und was ist von Eintracht Afferde zu erwarten? „Ich hoffe, dass wir uns für die Zwischenrunde qualifizieren, aber das wird in der Sechsergruppe schwer, weil nur die besten zwei Teams weiterkommen“, sagt Siekmann. Der Startschuss fällt am Freitag um 17.30 Uhr in Afferde. In der Vorrundengruppe A spielen Halvestorf, Aerzen, Hehlen, Grohnde, Klein Berkel und der TC Hameln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige