weather-image
21°
4:0-Sieg gegen Lauenstein / Klein Berkel in Hastenbeck im Glück

Afferde stürmt ins Pokal-Viertelfinale

Hameln-Pyrmont. Keine Favoritenstürze – Im Achtelfinale des Fußball-Kreispokals blieben die großen Überraschungen diesmal aus. Nur Underdog SG Hastenbeck/E. zwang den TSV Klein Berkel ins Elfmeterschießen, unterlag dann aber mit 2:4.

veröffentlicht am 25.10.2015 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

270_008_7787116_sp310_2610_3sp.jpg

Im Achtelfinale des Fußball-Kreispokals kratzte die SG Hastenbeck/Emmerthal nach torlosen 90 Minuten kurz an der Sensation, unterlag Kreisligist TSV Klein Berkel dann aber im Elfmeterschießen noch mit 2:4.

Keine Blöße gab sich Kreisliga-Spitzenreiter beim souveränen 4:0 (2:0)-Sieg gegen den MTV Lauenstein und revanchierte sich damit ganz nebenbei auch für die 0:2-Punktspielniederlage. Jan Lange (12./42.), Maurice Wiewel (38.) und Jörn Harland (68.) schossen die Eintracht mit ihren Toren ins Viertelfinale. „Ein Riesenkompliment an die Mannschaft“, lobte Trainer Dietmar Harland.

Ebenfalls im Viertelfinale steht der VfB Eimbeckhausen, der sich im Nachbarduell gegen TuSpo Bad Münder mit 4:2 (3:0) durchsetzen konnte. Alexander Tschöpe (5.) und Marc Hartmann (21.) sorgten schon frühzeitig für entspannte Gesichter auf der VfB-Bank. Erst recht als Sascha Flemes (26.) auf 3:0 erhöhte. Nach dem Anschlusstreffer von Abdullah Yilmaz (47.) machte dann Anes Hot (62.) endgültig den Sack zu. Mehmet Gündüz (70.) konnte dann noch einmal per Elfmeter verkürzen.

Im dritten reinen Kreisliga-Duell hatte der FC Latferde keine Probleme beim 3:0 gegen SW Löwensen. Yannic Bohne (5.), Artur Zmuda (28.) und Benjamin Bohne (44.) machten den Einzug in die nächste Runde schon vor der Pause perfekt.

Kreisligist TSV Bisperode mühte sich durch Treffer von Dustin Anders (31.) und Daniel Krikunenko (41.) zu einem 2:1-Erfolg beim TSV Groß Berkel, verlor allerdings Dustin Anders (78.) mit Gelb-Rot. Auch Groß Berkel beendete die Partie nach Gelb-Rot für Levent Bolat (87.) in Unterzahl. Er hatte zuvor (40.) noch für den vorübergehenden Ausgleich gesorgt. Auch BW Salzhemmendorf hatte sich den Pokalauftritt beim SV Hajen sicher leichte vorgestellt. Am Ende sprang aber dennoch ein 3:2-Sieg heraus. Simon Eickhoff (13.), Michael Kahle (31.) und Sebastian Zschoch (81.) trafen. Dennis Erdmann (16.) und Niklas Ebeling (62.) hielten dagegen.

Die Pokal-Ergebnisse: Afferde – Lauenstein 4:0, Latferde – Löwensen 3:0, Eimbeckhausen – Bad Münder 4:2, Hajen – Salzhemmendorf 2:3, Groß Berkel – Bisperode 1:2, SG Hastenbeck/E. – TSV Klein Berkel 2:4 i. E. ro/awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare