weather-image
13°
Fußball: Punktspiel-Start in der Bezirksliga

Afferde mit breiter Brust ins Derby

BEZIRK HANNOVER. Die Vorbereitungsphase ist reine Makulatur, im Fußball-Kosmos der Bezirksliga ist jetzt Lieferzeit. Nun liegt die Wahrheit wirklich wieder auf dem Platz. So auch in Afferde, wo die Eintracht am Sonntag mit einem Heimspiel gegen die SSG Halvestorf startet.

veröffentlicht am 03.08.2018 um 16:13 Uhr

Afferdes Kapitän Kai Schwark
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Maxime lautet auf allen Plätzen: Her mit den ersten Saison-Punkten. Klar im heimischen Fokus steht am Sonntag (15 Uhr) ein Derby, das in diesem Jahrhundert seine Punktspielpremiere feiern dürfte. Eintracht Afferde ist in der Staffel 3 Gastgeber für die SSG Halvestorf. Ein Favorit wird allerdings noch gesucht, denn beide Mannschaften gehen nach der geglückten Generalprobe im Bezirkspokal mit viel Rückenwind in dieses Prestige-Duell. Die Afferder Brust könnte nach dem Sensationssieg gegen den VfL Bückeburg vielleicht noch ein bisschen breiter sein. Spannend dürfte zudem die Torwartfrage werden. Kehrt der zuletzt privat verhinderte Stammkeeper Moritz Muschik zurück oder gibt Trainer Oliver Bock Pokal-Held Tobias Stegmaier den Vorzug? Sein Punktspiel-Debüt als Trainer feiert Gaetano Bartolillo mit dem MTSV Aerzen. Allerdings in der Fremde (Sa., 14 Uhr) beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder II.

Unverhofft zu einem Heimspiel (So., 15 Uhr) kommt Aufsteiger BW Salzhemmendorf in der Staffel 4. Da der amtierende Meister Newroz Hildesheim arge Platzprobleme hat, reist er nun an die Saale. Einfacher wird die Aufgabe für das Team von Trainer Paul Bicknell dadurch aber auch nicht. Zuletzt beim 0:3 im Pokal gegen die SSG Halvestorf war jedenfalls noch viel Sand im Getriebe. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt