weather-image
17°

Abstieg besiegelt – Tündern ohne Druck

BEZIRK HANNOVER. Der Abstieg ist bereits besiegelt: Tünderns Fußballfrauen sind in der Oberliga auf Abschiedstour. Die Elf von Trainer Alexander Stamm ist am Sonntag (11 Uhr) beim ESV RW Göttingen Außenseiter.

veröffentlicht am 09.05.2019 um 11:28 Uhr

Tünderns Trainer Alexander Stamm Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Nachdem der Abstieg in die Landesliga am vergangenen Spieltag auch rechnerisch Gewissheit wurde, gehen wir als Außenseiter und komplett ohne Druck, aber nicht ohne Zielsetzung in die letzten Begegnungen in Niedersachsens höchster Spielklasse“, sagt Tünderns Trainer Alexander Stamm vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (11 Uhr) beim ESV RW Göttingen. „ Ich hoffe, dass die Mädels wieder alles reinhauen und Spaß am Fußball spielen haben. Für was es dann am Ende reicht, werden wir sehen“, sagt Stamm, der zumindest noch die Rote Laterne loswerden will. „Wir wollen versuchen noch einige Punkte zu sammeln, um den letzten Platz doch noch abzugeben.“ Und das scheint durchaus noch möglich zu sein. Zurzeit hat der Tabellenvorletzte SVG Göttingen noch drei Punkte Vorsprung vor Tünderns Schwalben.aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?