weather-image
14°

Tünderns A-Junioren bleiben tatenlos

Abpfiff vor dem Anpfiff! Loch im Kunstrasen stört Schiri

Hameln-Pyrmont. Macken hier – Macken da. Der Hamelner Kunstrasen gibt so langsam seinen Geist auf. Eine Renovierung ist längst überfällig. Nach über 22 Jahren Dauerbelastung ist das aber eigentlich auch kein Wunder. Dass jetzt aber ein Spiel nicht angepfiffen wird, weil unter anderem der eine Elfmeterpunkt zum Loch degenerierte, ist ein Alarmsignal. Gleichzeitig auch ein Weckruf für die Stadt Hameln, die Frischzellenkur für die marode „Plastikwiese“ endlich in Angriff zu nehmen. Keine Kompromisse machte in diesem Fall Schiedsrichter Lennart Braun vom TSV Liekwegen. Er pfiff die Landesliga-Partie von Tünderns A-Junioren gegen den HSC Hannover gar nicht erst an. Die Verletzungsgefahr der Spieler war ihm zu groß. „Wir sind ein wenig überrascht, zumal davor und auch danach noch Junioren-Spiele auf Kreisebene stattgefunden haben“, kommentierte Tünderns Spartenleiter Hermann Giesemann die ungewöhnliche Situation. Er hofft nun, dass dem HSC nach dieser Absage nicht noch irgendwelche Nachteile vom Bezirksverband entstehen.

veröffentlicht am 10.11.2013 um 14:25 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6723491_sp208_1111_5sp.jpg

Im Einsatz waren dafür Tünderns B-Junioren in der Landesliga. Sie erkämpften durch den Doppelpack von Aaron von der Heide (56./78.) ein 2:2 beim TuS Garbsen. Ein Platz im Mittelfeld ist dem Team von Trainer Arthur Wiebe damit sicher. In der Bezirksliga gab es für die A-Junioren von Eintracht Afferde eine 1:3-Niederlage beim JFC Kaspel. Felix Strüber (74.) gelang per Freistoß das Afferder Ehrentor. Auch der TSV Klein Berkel blieb erfolglos und unterlag in Springe 1:4. Jovien Meyer (2.) brachte das Team von Trainer Olaf Weinert früh in Führung, ehe der FC die Partie drehte. Mit einem 6:1-Sieg gegen Ricklingen stürmten die C-Junioren von BW Salzhemmendorf auf Platz zwei. Lennart Werra (8.), Cedric Liemant (9.), Sören Vespermann (16.), Dewran Bekler (63.), und Enrico Beismann (70.) beteiligten sich am Torfestival. Außerdem zählte ein Eigentor der Gäste. ro/mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt