weather-image
×

Bezirks-Pokalduell gegen Nettelrede steigt an der Südstraße / Diedersen in Boffzen – Heimspiel für ESV

Überraschung! Inter-Frauen gehen auf Wanderschaft

Hameln-Pyrmont. Der Auftritt in der 1. Runde des Bezirkspokals ist den Frauen von Inter Holzhausen trotz Heimrecht eine Reise wert. Sie gehen auf Wanderschaft. Zwar nur einen kurzen Weg und ohne Rucksack, aber überraschend.

veröffentlicht am 02.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

Denn Holzhausens Damen um Spielmacherin Natalie Schmiedeskamp verlassen das geliebte Terrain des Inter-Parks und eröffnen am Sonntag (13 Uhr) im knapp einen Kilometer entfernt gelegenen Stadion an der Südstraße den ersten und sicher heißen „Pyrmonter Fußball-Sonntag“ – mit der Partie gegen Nettelrede. Ein Auftakt zum Pyrmonter Pokaltag, der um 15 Uhr bei fast tropischen Temperaturen mit dem Duell der Spielvereinigung gegen Tündern seine Fortsetzung findet. Für Inters Trainer Matthias Koch zählt nach einem nahezu perfekten Trainingslager nur ein Sieg. „Wir hatten eine super Vorbereitung mit hoher Trainingsbeteiligung“, lobte er seinen Kader, der auch mit einem neuen Spielsystem in die Saison geht, in höchsten Tönen. Der Wechsel von Torjägerin Jennifer Reinhold nach Donop ist abgehakt, denn mit Rebecca Herda und Claudia Skrobek kam aus Hastenbeck adäquater Ersatz an die Emmer.

Beim Landesligisten SC Diedersen müsste (So., 13 Uhr) beim Klassentieferen FC Boffzen alles nach Plan laufen. Schließlich versucht Trainer Alexander Stamm schon seit fünf Wochen, den Spielerinnen beim Training und in zahlreichen Testspielen Kondition, Taktik und spielerischen Feinschliff zu vermitteln. Stamms Zielvorgabe fällt knapp aus und lautet „Einzug in Runde zwei“. Das sollte auch ohne die beiden Urlauberinnen Saskia Schmalz und Sonja Debicki klappen.

Nach dem Landesliga-Abstieg ist bei Eintracht Hameln das Feuer wieder entfacht. Nach optimaler Vorbereitung brennen die Spielerinnen auf den Pokalstart (So., 13 Uhr, Weserbergland-Stadion) gegen Heinde/Wesseln. Premiere im ESV-Trikot hat dann Neuzugang Amelie Berger, die für die langzeitverletzte Jaqueline Edeler das Tor hüten wird.

Weiter spielen: Nettelrede II – Holzminden (So., 13 Uhr).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt