weather-image
12°
×

Vom Stützpunkt Hameln nach Hannover / Günther: Gute Ausbeute

96 lockt Talent Timo Friedrich

Fußball (ro). Die einen gehen, die anderen kommen. Beim DFB-Stützpunkt in Hameln ist immer etwas los. Gerade wurde der Jahrgang 1998 vom Trainer-Duo Jens Günther und Werner Brennecke von der Heinestraße verabschiedet, jetzt stehen die Jahrgänge 1999 und 2000 immer wieder montags auf dem Sportplatz der SG 74 im Blickpunkt.

veröffentlicht am 28.10.2011 um 17:09 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:21 Uhr

Fußball (ro). Die einen gehen, die anderen kommen. Beim DFB-Stützpunkt in Hameln ist immer etwas los. Gerade wurde der Jahrgang 1998 vom Trainer-Duo Jens Günther und Werner Brennecke von der Heinestraße verabschiedet, jetzt stehen die Jahrgänge 1999 und 2000 immer wieder montags auf dem Sportplatz der SG 74 im Blickpunkt. Doch mit dem Abschied vom Stützpunkt in Hameln ist die Förderung der jungen Kicker längst nicht abgeschlossen. So erhielten Melvin Meyer, Tore Hachfeld, Nick Ketterer, Noah Buchmeier (alle Deister-Süntel-United) und Luca Fleischmann (Tündern) eine Einladung vom Spezialstützpunkt in Barsinghausen. Cedrik Suchy (SG Lenne) ist zum Stützpunkt nach Northeim eingeladen worden, und Timo Friedrich wechselt in das Leistungszentrum von Hannover 96. „Eine gute Ausbeute“, freut sich Günther. Er widmet sich verstärkt dem ersten selbst gesichteten Jahrgang 2000, der 17 Spieler und Spielerinnen umfasst. Auch der Ernstfall wurde schon geprobt. Beim ersten Sichtungsturnier Ende September in Rhüden verbuchte der Stützpunkt Hameln/Holzminden zwei Siege, zwei Niederlagen und zwei Unentschieden. „Spielerisch sah das schon gut aus. Wir konnten mit allen Mannschaften Schritt halten“, bilanzierte Trainer Günther. Zum Team 2000 gehören Björn Schwarz, André Zurmühlen, Kilian Neufeld, Nils Witthuhn, Sophie Niebisch, Emil Kleine, Marlow Jürgens, Magnus Frese, Tim Weibert, Luis Zimmermann, Malte-Luk Heller, Christopher Meyer, Steffen Rhode, Marc Schuster, Gianluca Bekedorf und Pascal Severin.

Ein Team mit hoffnungsvollen Talenten: Der Jahrgang 2000 beim DFB-Stützpunkt Hameln.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt