weather-image
28°
Lauenstein triumphiert 2:1 in Klein Berkel / Inter Holzhausen gewinnt Pyrmonter Stadtduell

4:0 – Salzhemmendorf lässt TBH keine Chance

Fußball (aro/kf). Blau-Weiß Salzhemmendorf bleibt in der 1. Kreisklasse weiter ungeschlagen: Die Elf von Dirk Schumacher besiegte TB Hilligsfeld mit 4:0 (1:0) klar.

veröffentlicht am 16.08.2012 um 21:57 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5759594_sp765_1708_3sp.jpg

„Wir hatten schon in den ersten 20 Minuten drei gute Chancen“, so Co-Trainer Karsten Fitzner. Das 1:0 (25.) von Kapitän Julian Rosenau war aber der einzige Treffer in der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel lag zunächst der Ausgleichstreffer in der Luft, aber Janik Hannen ((70., 78.) und Boris Lehnhoff (85.) machten alles klar. Nach dem 2:1-Sieg in Klein Berkel mischt auch der MTV Lauenstein weiter oben mit. Die Fenske-Elf ging zwar durch Dario Winter (5.) in Führung, doch ein Doppelpack von Niklas Kaehler (77., 82.) sorgte für die Wende. Bitter: Klein Berkels Lukas Thriene musste mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ins Krankenhaus. Gelb-Rot sah Mathias Grabowski. Einen 2:1-Arbeitssieg gab es für den TSV Nettelrede gegen Bad Münder. Für die Hollmann-Elf trafen Deniz Yilmaz (12.) und Steven Kirsch (60.). AlexanderTschöpe glich zum 1:1 (41.) aus. Eine 2:3-Niederlage kassierte Rot-Weiß Hess. Oldendorf in Flegessen. Die Tore von Yigit Arslan (12.) und Imam Al-Bardawil (44.) waren für den Aufsteiger zu wenig. Erst glich André Platsch zum 1:1 aus, dann sorgte ein Doppelpack von Lukas Nowak für die Vorentscheidung. Das Pyrmonter Stadtduell entschied Inter Holzhausen mit einem 3:1 (2:0)-Erfolg bei Rot-Weiß Thal für sich. Inter agierte deutlich cleverer. Die besseren Torchancen hatte zwar Thal, doch nur Kai Pasvoss (80.) gelang das Anschlusstor zum 1:3. Zuvor hatten Kay Reinhold (16., 24.) und Andreas Wobbermin (65.) für die Holzhäuser den zweiten Saisonsieg perfekt gemacht. Problemlos fertigte der SSV Königsförde Bad Pyrmont II mit 7:2 (2:0) ab. Bei den kämpferisch überzeugenden SSVer waren Michel Brockmann (22.), Granit Karaliti (37., 50.) Max Dobisha (57., 81., 89.) und Timmy Köppchen (73.-Foulelfmeter) erfolgreich, für Pyrmont II Christian Busse (48.) und Oliver Gallinat (72.). Bakedes 4:2-Sieg gegen Nienstedt machten Alfredo Buccheri (20.), Daniel Walter (65.), Jan Brandt (70.) und Tobias Popp (82.) perfekt. Der Friesen Sieg wurde allerdings durch die Verletzung von Daniel Wolsky getrübt.

Sonntag, 15 Uhr: Nettelrede – Kl. Berkel, Nienstedt – Bad Münder, Pyrmont II – Bakede, Hilligsfeld – Königsförde, Hess. Oldendorf – Salzhemmendorf, Holzhausen – Flegessen, Lauenstein – Thal.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare