weather-image
×

Knoten geplatzt: Tündern feiert in Braunschweig zweiten Saisonsieg

3:1 - Tegtmeyer Tünderns Matchwinner

Der Knoten ist endlich geplatzt: Beim 3:1-Sieg in Braunschweig feierten Tünderns Oberligakicker endlich den zweiten Saisonsieg. Dank Robin Tegtmeyer, der mit seinem Doppelpack Tünderns Matchwinner war.

veröffentlicht am 07.11.2021 um 17:58 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

FT Braunschweig – BW Tündern 1:3 (1:0).

Tünderns Oberligakicker können doch noch gewinnen: Beim 3:1 (0:1)-Sieg in Braunschweig ist am Sonntag die monatelange Sieglosserie des HSC BW Tündern endlich gerissen – im 13. Versuch! Das macht Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt, auch weil Tünderns Torjäger Robin Tegtmeyer nach 567 torlosen Minuten endlich wieder trifft. Mit seinem Doppelpack (65./74.) läutete der Stürmer nach den frühen 0:1-Rückstand durch Justin-Brian Bollonia (9.) nach dem Seitenwechsel fast im Alleingang die Wende ein. Mit dem 3:1 (81.) machte Leon Baumeister kurz vor Schluss Tünderns zweiten Saisonsieg dann endgültig perfekt. Sehr zur Freude von Tünderns Teamsprecher Willi Gurgel: „Die Jungs haben aufopferungsvoll gekämpft und sich diesen Sieg auch verdient.“

Zur Halbzeit hatte die Elf von Tünderns Trainer Tim Piontek noch Glück, dass es nur 0:1 stand. Denn die Braunschweiger hatten Chancen en masse, scheiterten aber immer wieder an Tünderns Klasse-Keeper Kolja Kowalski, der in der zweiten Halbzeit einen Strafstoß von Maurice Franke (60.) hielt und so einen möglichen 0:2-Rückstand verhinderte.

Der Chancenwucher der Braunschweiger sollte sich wenig später rächen. Die Tünderaner schöpften neuen Mut und machten richtig Druck. Allen voran Tegtmeyer, der mit seinem Doppelpack zum 2:1 Tünderns Matchwinner war. „Danach gingen bei Braunschweig die Lampen aus. Sie waren total bedient“, so Gurgel. Als Baumeister dann noch das 3:1 nachlegte, „war die Messe gelesen“.

FT Braunschweig: Venancio, Hintersdorf, Bollonia, Behrens, Franke, Chandra, Neudorf, Kunze, Fricke, Mastel, Toprakli.

BW Tündern: Kowalski, Niebling (30. Hanus), Dos Santos, Müller, Aydin, Tegtmeyer, Frese (75. Bödecker), Dragusha (85. bödecker), Gurgel, Schumachers, Baumeister.

Schiedsrichter: Björn Behrens.

Assistenten: Laurence Büchner, Lukas König.

Tore: 1:0 Justin-Brian Bollonia (9.), 1:1 Robin Tegtmeyer (65.), 1:2 Tegtmeyer (74.), 1:3 Leon Baumeister (81.).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige