weather-image
11°

3:1 – SV Hastenbeck fit fürs Pokal-Duell

BEZIRK HANNOVER. Die Formkurve des Frauenfußball-Oberligisten SV Hastenbeck zeigt weiter nach oben. Mit dem 3:1 (1:0)-Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten BSC Acosta verschaffte sich die Elf von Spielertrainerin Bianca Lity etwas Luft im Abstiegskampf.

veröffentlicht am 29.10.2017 um 15:30 Uhr

Jubel-Duo: Selen Demirkaya und Josephine Acikgöz (r.)
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zur Halbzeit führte der SVH durch ein Tor von Selen Demirkaya (28.) mit 1:0. Nach dem Ausgleichstreffer von Rebekka Kabe (57.) machten Josephine Acikgöz (75.) und Lity (80.) Hastenbecks dritten Saisonsieg perfekt. Mit sieben Punkten aus den vergangenen drei Spielen hat der SVH den Anschluss ans Mittelfeld geschafft und hat jetzt ein Vier-Punkte-Polster auf die Abstiegszone. Eine lange Verschnaufpause haben die Hastenbeckerinnen nicht, denn bereits am Dienstag (13 Uhr) hat der SVH im NFV-Pokal das nächste Heimspiel. Gegner ist am Reuteranger der VfL Jesteburg. In der Frauen-Bezirksliga holte Tünderns Oberliga-Reserve durch einen 2:1 (0:0)-Auswärtssieg in Ruthe drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Tore: 1:0 Melina Dirks (48.), 2:0 Jacqueline Krause (49.), 2:1 Jill Hornbostel (82./Strafstoß). aro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare