weather-image

Heimsieg für Wallensen gegen Hessisch Oldendorf /Auch Lemke und Vönöky treffen für WTW

3:0 gegen TuS! Marks macht den Sack zu

Fußball (aro). Nach dem 3:0-Heimsieg von Wallensen im Kreisliga-Topspiel gegen den TuS Hessisch Oldendorf geizte „Mister WTW“ Thomas Schütte nicht mit Lob. Und das will schon was heißen. „Wir haben heute ein richtig gutes Spiel gemacht – und taktisch sehr clever gespielt“, so Schütte. Die Elf von Stefan Gluba führte bereits nach acht Minuten mit 1:0. Nach einem Eckstoß von Marks, der von Ehlerding verlängert wurde, schob Lemke den Ball über die Linie. Nach einem Gröhlich-Pass traf Vönöky zum 2:0 (15.). Ein weiteres Tor von Marks wurde kurz vor dem Halbzeitpfiff wegen Abseits nicht anerkannt. Doch nach dem Seitenwechsel nutzte Marks eine weitere Chance eiskalt – und schob den Ball durch die Beine von TuS-Keeper Frederik Quint zum 3:0 (55.) ein. Das war laut Schütte die Vorentscheidung: „Wir haben heute sehr gut verteidigt und kaum Torchancen zugelassen.“ Auf Hessisch Oldendorfer Seite sah Latif Kiki kurz vor Schluss die Ampelkarte.

veröffentlicht am 25.11.2012 um 16:49 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_6003849_sp271_2611_4sp.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt