weather-image
19°
×

Fußball-Kreispokal: Zweites Halbfinale Afferde gegen Eimbeckhausen

3:0 – Bisperode im Finale

LAUENSTEIN. Der TSV Bisperode steht im Finale des Fußball-Kreispokals. Die Elf von Trainer Markus Schwarz gewann im Halbfinale das Kreisliga-Duell gegen die TSG Emmerthal mit 3:0 (3:0).

veröffentlicht am 10.05.2016 um 20:59 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Bereits vor der Partie war klar, dass es die TSG schwer haben dürfte, denn mit Florian Beims, Tunc Kudesci, Pawel Jermakowicz, Daniel Magaschütz, Marven Manser, Kerim Bendes, Cayan Altuntas und Jannik Schröder musste Emmerthals Trainer Afrim Osmani auf acht Spieler verzichten. Die vielen Ausfälle konnte seine Elf offenbar nicht verkraften. Die Vorentscheidung fiel vor rund 200 Zuschauern in Lauenstein bereits in der ersten Hälfte, in der Bisperode durch die Treffer von Abbas Jaber (11.), Daniel Krikunenko (26.) und Timon Scharrmann (43.) den Grundstein zum Weiterkommen legte. Aber auch Emmerthal hatte nach dem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand durch Jacek Jerszynski zwei gute Kopfballchancen, den Anschlusstreffer zu erzielen. Die wurden aber von Benedict Dreier auf der Linie geklärt. Nach dem Seitenwechsel fiel kein Tor mehr. Es blieb beim 3:0 für Bisperode.

TSV-Trainer Markus Schwarz sprach hinterher von einem verdienten Sieg: „Das Spiel war aber nicht so einseitig, wie das Ergebnis vermuten lässt. Auch Emmerthal hatte einige gute Chancen und war bis zum Schluss gefährlich.“ Für Sonntag wünscht sich Bisperodes Coach Kreisliga-Tabellenführer Eintracht Afferde, der am Mittwoch (18.45 Uhr) im zweiten Halbfinale auf Eimbeckhausen trifft, als Endspielgegner: „Ich bin mir sicher: Wer den Pokal gewinnt, holt auch in der Kreisliga den Titel und steigt auf“, so Schwarz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt