weather-image

2:3 – nur Deck und Schmidt treffsicher

Heessel. Landesligist SpVgg. Bad Pyrmont war beim Heesseler SV zwar nah dran, doch aus dem erhofften Punktgewinn wurde nichts. Den Grund für die 2:3 (0:1)-Auswärtsniederlage hatte Fußball-Chef Heiko Begemann schnell erkannt: „Heessel zeigte sich im Abschluss deutlich effektiver.“ Die besseren Chancen erspielten sich zunächst die Pyrmonter. Schon in der ersten Viertelstunde ließen Benedikt Hagemann und Andrzej Matwijow drei gute Möglichkeiten ungenutzt. Dafür nutzte Kesip Caran (14.) Heessels erste Chance zum 1:0. In Halbzeit zwei zeigten sich die Stürmer deutlich treffsicherer. Anatoli Deck (59.) und Sebastian Schmidt (74.) glichen für die Spielvereinigung zweimal aus. Doch der Tabellendritten hatte immer wieder die richtige Antwort parat. Erst traf Moritz Peithmeier (71.) zum 2:1, dann rückte Jannis Iwan (78.) die Verhältnisse mit dem 3:2 gerade. Der erneute Ausgleich blieb aus, weil Hagemann (80.) nur noch die Querlatte traf.kf

veröffentlicht am 27.04.2014 um 21:08 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_7117736_sp707_2804_Deck_kf.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt