weather-image
Fußball: Nur Tegtmeyer trifft in Hemmingen

1:2 – Tündern verliert beim Spitzenreiter

HEMMINGEN. Die Reise zum Tabellenführer SC Hemmingen hat sich für den HSC BW Tündern nicht gelohnt. Mit 1:2 (0:0) kassierte die Elf von Trainer Siegfried Motzner beim Aufsteiger die zweite Niederlage und rutschte auf Platz fünf ab.

veröffentlicht am 02.09.2018 um 20:50 Uhr

Trainer Siegfried Motzner nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach einer Stunde meldete sich Hemmingens Offensivabteilung und stellte mit zwei Treffern in fünf Minuten alle Zeichen auf Sieg. Erst traf Gean Rodrigo Baumgratz (66.), dann legte Michael Gerlach (70.) nach. Robin Tegtmeyer (73.) konnte zwar auf 1:2 verkürzen, doch mehr hatten die Tünderaner in der hektischen Schlussphase nicht zu bieten. Außer einer Roten Karte, die André Venten in der 90. Minute vom keinesfalls überzeugenden Schiedsrichter zu sehen bekam. Das Ergebnis ging für Tünderns Pressesprecher Willi Gurgel auch in Ordnung: „Ein Punktgewinn wäre schmeichelhaft gewesen. Hemmingen war heute eben ein paar Prozent besser.“
Tündern: Kowalski – Hilker, Kiessig, Venten, Müller, Kramer, Aydin, Barnert, Tegtmeyer, Gurgel, Neckritz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt