weather-image
20°
×

1:2 – für Tündern wird die Luft dünn

Fußball (kf). Die Luft für den HSC BW Tündern wird in der Landesliga immer dünner, denn auch im Heimspiel gegen den TSV Pattensen kassierten die „Schwalben“ gestern Abend eine 1:2 (1:0)-Niederlage. Die war besonders bitter, weil sich die Pattenser mit ihren vierten Saisonsieg in der Tabelle an den Tünderaner vorbeischoben. Vor der Pause hatten die Blau-Weißen leichte kämpferische Vorteile, und die nutzte Jonas Junker (36.) auch zur 1:0-Führung. Pattensen setzte die HSC-Abwehr um Tobias Wulfkuhle vor allem bei Standards unter Druck und kam dadurch zum Erfolg. Jan Henze (49.) und Timo Mertesacker (86.) retteten dem TSV nach Freistößen drei glückliche Punkte. Durch die fünfte Pleite rückten die Blau-Weißen gefährlich nahe an die Abstiegszone heran.

veröffentlicht am 12.10.2012 um 21:55 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:41 Uhr

Tündern: Kelle – Arndt, Hackl, Hau, Gurgel, Junker (75. Kramer), Stapel, Blum, Piontek, Wulfkuhle, Tegtmeyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige