weather-image
22°
Fußball: Gasdes Rumpfelf chancenlos

0:4 – Landesligist Bad Pyrmont geht in Heessel unter

Heessel. Von seiner Bestbesetzung konnte Trainer Philipp Gasde nur träumen, als er Landesligist SpVgg. Bad Pyrmont beim Heesseler SV aufs Feld schickte. Neben Temel Hop, Florian Büchler, Benedikt Hagemann und Dominic Meyer fiel auch Alexander Baal aus. So blieb Pyrmonts Rumpftruppe bei der 0:4-Pleite chancenlos.

veröffentlicht am 25.04.2017 um 20:56 Uhr

270_0900_42016_sp666_2604_A_Matwijow.jpg
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lediglich in der ersten Halbzeit konnten sich die Spielvereinigung ordentlich verkaufen. Da hatte Heessel außer der 1:0-Führung, für die Christian Brüntjes (22.) aus stark abseitsverdächtiger Position sorgte, nicht viel zu bieten. Aber auch von den Pyrmontern, wo die sonst so sattelfeste Abwehr in arge Not geriet, ging kaum Gefahr aus. Nur Andrzej Matwijow (Foto: nls) tauchte einmal vor dem Tor der Gastgeber auf. Die kamen in der zweiten Halbzeit mit mehr Schwung aus der Kabine. Und prompt bauten Brüntjes (50.) und Mark Wielitzka (55.) den Vorsprung auf 3:0 aus. Doch damit nicht genug: In der 75. Minute traf Yannick Bahls zum 4:0-Endstand.
Bad Pyrmont: Schmidt – Stuckenberg, Pape, Kryker, Müller, Nehrig, Kryker, Karayilan, Sahbaz, Matwijow, Öktem (67. Ribeiro), Kayrakkf

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare