weather-image
22°

VfL zum Kellerduell nach Vegesack

Zeit für den ersten Auswärtssieg?

Bremen. Die Basketball-Herren des VfL Hameln haben einen großen Wunsch – und auch wenn es noch zwei Wochen bis zum Weihnachtsfest sind, wollen sie sich diesen schon erfüllen. „Es ist Zeit für den ersten Auswärtssieg“, sagt Trainer Nicu Lassel. Samstag ab 19 Uhr soll dieser bei BB Lesum-Vegesack in Bremen in der 2. Regionalliga eingefahren werden.

veröffentlicht am 14.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

270_008_6778404_sp108_0912_5sp.jpg

Doch es geht nicht in erster Linie um den Auswärtssieg, sondern um einen Erfolg gegen einen direkten Abstiegskandidaten. Lesum und Hameln liegen mit den ebenfalls punktgleichen Teams aus Wolfenbüttel und Delmenhorst vor Schlusslicht Göttingen. Doch zwei aus diesem Quartett würde es bei gleicher Konstellation am Saisonende treffen. „Da wir schon in Wolfenbüttel und in Delmenhorst verloren haben, brauchen wir unbedingt einen Sieg gegen einen direkten Rivalen“, sagt Lassel. Der schöne Nebeneffekt bei einem Erfolg in der Hansestadt: Der VfL würde wohl auf einem Nicht-Abstiegsplatz in die Weihnachtspause gehen. „Wir sind schon sehr ausgepowert. Aber für dieses Spiel werden sich alle nochmals zusammenraufen. Vier Siege auf dem Konto wären für die Rückrunde eine sehr gute Ausgangsposition“, prognostiziert der Trainer. Was ihn allerdings in Bremen erwartet, weiß Lassel nicht. „Vegesack hat schon bessere Zeiten erlebt und war in der 1. Regionalliga. Nun können sie nur noch in einer Spielgemeinschaft mit Lesum überleben“, meint Lassel. Doch drei Siege haben die Bremer dennoch schon geholt. So steht neben der Hoffnung auf einen eigenen Sahne-Tag die auf einen schwachen des Gegners. Dann sollte der Hamelner Weihnachtswunsch vorzeitig in Erfüllung gehen. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?