weather-image
13°
×

Bonhagen Topscorer beim Triumph gegen Rotenburg

Zans Grobinsch macht die Hundert für Hameln voll

Basketball (red). Die „Hurricanes“ aus Rotenburg/Scheeßel erwiesen sich nur als laues Lüftchen und konnten den VfL Hameln beim Saisonstart in die 2.Regionalliga nicht erschrecken. Vor rund 400 begeisterten Zuschauern in der Sporthalle am Einsiedlerbach machten die Schützlinge von Trainer Nicu Lassel vor allem im zweiten (24:4) und dritten Viertel (23:10) mächtig Dampf und feierten am Ende einen souveränen 100:63-Triumph. Zans Grobinsch, der insgesamt neun Punkte markierte, machte dabei mit seinem letzten Wurf die Hundert voll. Auffälligster Hamelner Akteur war diesmal Boris Bonhagen, der 22 Zähler – davon vier Dreier – zum Erfolg beisteuerte. Neuzugang Wilko Reinholz fügte sich wie erwartet nahtlos in das Hamelner Spiel ein und markierte seine ersten 13 Punkte für seinen neuen Verein.

veröffentlicht am 26.09.2010 um 20:37 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

„Ich bin erleichtert, dass meine Jungs die Aufgabe so gut gelöst haben. Die Arbeit hat mit dem ersten Spiel aber gerade erst begonnen und die Saison wird noch lang und hart“, trat Trainer Lassel aber gleich wieder auf die Euphoriebremse. Schon am kommenden Samstag weht dem VfL im ersten Auswärtsspiel in Westerstede bestimmt ein wesentlich härterer Wind ins Gesicht. Vor allem dann, wenn Kapitän Timo Thomas und seine Mitstreiter in der Verteidigung erneut so schwer in Schwung kommen, wie im ersten Viertel (28:25) gegen Rotenburg/Scheeßel.

„Das waren die ersten 10 Minuten der Saison. Da bestand eigentlich noch gar kein Grund zur Panik“, blieb Lassel jedoch ruhig. Und fortan lief es schließlich auch in seinem Team.

VfL Hameln: L. Feuersenger (6/2 Dreier), Loth, Bonhagen (22/4 Dreier), Lohne (10), Thomas (18/1), Albers (6/2), Kollmeyer, Grobinsch (9), Faas (2), Wunderlich (14), Reinholz (13).

Klare Ansagen: VfL-Trainer Nicu Lassel. Foto: nls

Geschickte Körpertäuschung: Zans Grobinsch vom VfL Hameln gibt seinem Rotenburger Kontrahenten Kaiser das Nachsehen.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt