weather-image
12°
×

Wer stoppt David Arigbabu?

Basketball (ro). Es geht noch viel zu viel daneben. Irgendwie hängen die Körbe in der 2. Regionalliga nicht mehr dort, wo sie früher einmal hingen. So zumindest muss es den Basketballern des VfL Hameln derzeit vorkommen. Es läuft einfach nicht in dieser Saison. Vier Spiele, drei Niederlagen und jetzt?

veröffentlicht am 27.10.2011 um 16:33 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Basketball (ro). Es geht noch viel zu viel daneben. Irgendwie hängen die Körbe in der 2. Regionalliga nicht mehr dort, wo sie früher einmal hingen. So zumindest muss es den Basketballern des VfL Hameln derzeit vorkommen. Es läuft einfach nicht in dieser Saison. Vier Spiele, drei Niederlagen und jetzt? Jetzt wartet am Samstag (15 Uhr) ausgerechnet der alte Rivale TK Hannover, und zu allem Übel ist der Tabellendritte auch noch in Topform. Drei Siege in Serie sprechen eine deutliche Sprache. Auch auf dem Transfermarkt sorgte der TKH mit der Verpflichtung von Ex-Profi David Arigbabu, der bei seinem TKH-Debüt 15 Punkte machte, für einen Paukenschlag. Keine Frage: Auf den VfL wartet Schwerstarbeit. „So ein Derby ist genau das, was wir jetzt brauchen. Da muss ich meine Jungs nicht motivieren“, sagt VfL-Coach Nicu Lassel. Ein Sieg scheint nicht unmöglich. Vorausgesetzt, es geht in Hannover nicht wieder so viel daneben wie zuletzt beim 59:79 in Schandelah.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige