weather-image
×

Hamelner 96:72-Triumph

VfL rasiert Rasta die Locken

Hameln. Der Gegner war nicht irgendwer, denn mit Rasta Vechta II stellte sich immerhin der Tabellenzweite in der Halle am Einsiedlerbach vor. Doch auch die Rasta-Männer mussten erkennen, dass der VfL Hameln zu Hause eine Macht ist. Am Ende bekamen sie bei 72:96-Niederlage von Marcus Lohse, Timo Thomas und Co. gehörig die Locken rasiert und rutschten auf Platz vier ab. Der VfL kletterte dagegen wieder auf Rang drei der 2. Basketball-Regionalliga.

veröffentlicht am 23.11.2014 um 16:08 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:18 Uhr

Autor:

Für die Gäste lief nur im ersten Viertel alles nach Plan. 26:10 führten sie und glaubten schon an einen geruhsamen Abend. Doch da hatten sie sich geirrt. Erst zog sich ihr Center Marc Stertenbrink einen Kreuzbandriss zu, dann klappte schon im zweiten Abschnitt nicht mehr viel. Die Hamelner holten unter dem Jubel der 300 Fans Punkt um Punkt auf und zur Pause (43:43) war wieder alles offen.

Die Gala-Vorstellung hatte damit aber erst begonnen. Jakob Faas legte schnell zwei Dreier nach und so ging es regelmäßig weiter: Zwei Körbe für den VfL, nur einen für die Gäste. „Born to be wild“, dröhnte es aus den Boxen, „Hier regiert der Vau-Eff-El“, sangen die Fans. Mit einem Dreier schraubte Dominic Rudge den Vorsprung auf 70:55 und die Blicke zur Anzeigetafel mehrten sich. Vechtas Liga-Topscorer Matthew Reid, im ersten Viertel mit zwölf Punkten noch souverän, war nun ein Schatten seiner selbst. Sogar die einfachsten Würfe wollten nicht mehr gelingen. Anders die Hamelner, bei denen auch der zweite Anzug passte. Moritz Loth kam von der Bank und steuerte gleich zwei Dreier bei, Stefan Krause glänzte mit fünf Rebounds. „Das hat den Unterschied gemacht“, analysierte Trainer Nicu Lassel. Vechta war dagegen ohne Reids Treffsicherheit chancenlos. Schon fünf Minuten vor dem Ende war Manager Heinrich Lasseldeshalb auch sicher: „Jetzt haben wir den Sieg eingetütet.“

VfL Hameln: Marcus Lohse (22), Timo Thomas (20/2 Dreier), Jakob Faas (10/2), Moritz Loth (9/3), Dominic Rudge (9/1), Markus Lohne (8), Zans Grobinsch (7/1), Lars Feuersenger (6), Boris Bonhagen (4), Stefan Krause (1), Roman Augsburger, Timo Ander.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt