weather-image
×

Thomas und Co. mit Routine zum 86:68

Basketball (mha). Den Sieg bei der SG Braunschweig II haben die Herren des VfL Hameln mit 86:68 eingesackt und sich damit für die vorangegangenen Niederlagen gegen die beiden Topmannschaften aus Bürgerfelde und Aschersleben rehabilitiert. „Nur am Anfang haben die Braunschweiger mitgehalten“, stellte Manager Heinrich Lassel fest.

veröffentlicht am 03.04.2011 um 20:48 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Basketball (mha). Den Sieg bei der SG Braunschweig II haben die Herren des VfL Hameln mit 86:68 eingesackt und sich damit für die vorangegangenen Niederlagen gegen die beiden Topmannschaften aus Bürgerfelde und Aschersleben rehabilitiert. „Nur am Anfang haben die Braunschweiger mitgehalten“, stellte Manager Heinrich Lassel fest. Nach 15 Minuten führte der VfL Hameln nur mit 33:31. Doch zwei Dreier der Gäste leiteten den Zwischenspurt zum 47:39-Pausenstand ein. „Danach sind wir kontinuierlich weiter weggezogen und hatten die Partie zu jeder Zeit im Griff“, sagte Lassel. „Aber ackern mussten wir dennoch. Die Braunschweiger haben einen schnellen Basketball gespielt. Das hat uns gefordert. Doch vorn haben wir mit Routine gewonnen“, analysierte der Manager.

VfL Hameln: Thomas (31/6 Dreier), Faas (14/2), Reinholz (13), Wunderlich (11), Albers (8/2), Feuersenger (4), Bonhagen (3), Lohne (2), Loth.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt