weather-image
10°
×

85:55 beim Hagener SV: Höchster Saisonsieg für VfL-Basketballer

„Spannung und Action sehen anders aus“

Hagen. Das war ein einseitiges Match! Hamelns Basketballer feierten in der 2. Regionalliga den bisher höchsten Saisonsieg – mit 85:55 beim Hagener SV. „Die Jungs freuten sich natürlich über ihren klaren Sieg. Aber Spannung und Action sehen anders aus“, so Teammanager Heinrich Lassel.

veröffentlicht am 22.11.2015 um 10:53 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

Der Aufsteiger konnte nur in den ersten vier Minuten von einem Erfolg träumen. Da lag der VfL noch mit 7:8 zurück. Doch ein Mini-Zwischenspurt mit einem Freiwurf von Marcus Lohse sowie Körben von Jan Feuersenger und Thomas Behn brachte den Führungswechsel zum 12:8. Einzige Kritikpunkt: Das erste Viertel endete mit der auf beiden Seiten mageren Punktausbeute mit 12:10. Das änderte sich zumindest auf Hamelner Seite. Bis zur Halbzeit zog der VfL auf 46:21 davon. „So richtig in Fahrt gekommen ist die Partie aber noch nicht. Wenigstens waren es ein paar Körbe mehr“, lautete der Kommentar von Hamelns Teammanager Heinrich Lassel zur Pause. Zumindest Teil zwei dieser Aussage musste er im dritten Abschnitt wieder zurücknehmen. Ganze elf Punkte schafften die Hamelner in diesen zehn Minuten. Nur weil Roman Augsburger in der 26. und 27. Minute zweimal hintereinander traf, blieb der VfL mit 57:44 noch zweistellig in Front. Coach Nicu Lassel hatte mit komplett fünf anderen Feldspielern etwas Neues ausprobieren wollen. Doch mit einer 11:0-Serie sorgte der VfL zu Beginn des Schlussviertels wieder für klare Verhältnisse. Nach ihrem Dreier zum 55:77 stellten die Hagener ihre Korberfolge ein und überließen den Hamelnern, die noch etwas nachlegten, das Feld.

VfL Hameln: Timo Thomas (19/4), Markus Lohne (14), Marcus Lohse (12), Nils Kollmeyer (9), Thomas Behn (8), Dominic Rudge (7), Moritz Loth (6/2), Lars Feuersenger (6), Roman Augsburger (4)mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt