weather-image
12°
Personalnot: Lassel spielt ohne fünf

„So etwas habe ich noch nicht erlebt“

Basketball (red). Boris Bonhagen, Zans Grobinsch, Markus Lohne, Pascal Müller, Wilko Reinholz – so lautet heute nicht die Startaufstellung des VfL Hameln, wenn er um 19 Uhr in der Sporthalle am Einsiedlerbach gegen die TSG Westerstede spielt. Nein, das ist die lange Verletztenliste von Trainer Nicu Lassel, die ihm vor der Partie gegen den Tabellenzweiten Kopfzerbrechen bereitet. „So viel Verletzungspech habe ich in meiner mehr als zehnjährigen Trainerzeit noch nicht erlebt“, sagte Lassel, der schon bei der Auswärtsniederlage in Rotenburg nur mit sieben Akteuren antreten konnte. Auch Abteilungsleiter Heinrich Lassel blickt der Partie mit sorgenvoller Miene entgegen: „Das ist die wohl schwierigste Situation in der Geschichte unserer Abteilung.“

veröffentlicht am 21.01.2011 um 22:30 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Taktisch muss sich Trainer Nicu Lassel einiges einfallen lassen.  nls

Die Partie gegen Westerstede wird also mit Sicherheit eine hammerharte Angelegenheit. Denn große spielerische und personelle Varianten gibt es nicht. Einziger Hoffnungsträger aus dem Kreis der Verletzten ist Wilko Reinholz für den Trainer: „Vielleicht wird er ja tatsächlich noch fit.“ Bei Boris Bonhagen haben sich die schlimmsten Befürchtungen nach seiner Knieverletzung glücklicherweise nicht bestätigt. Heute muss er aber mit einer Blockade des Wadenbeinkopfes und einem Bluterguss im Kniegelenk noch einmal passen.

Das Hinspiel verlor der VfL mit 76:89. Auch heute gehört den Hamelnern nur die Rolle des Außenseiters, dem vor allem viel Einsatz abverlangt wird. FürLassel ist klar: „Die Jungs müssen diesmal über sich hinauswachsen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt