weather-image

VfL Hameln verliert 76:89 in Westerstede

Schwarzer Tag: Grobinsch verletzt

Basketball (aro). Mit leeren Händen kamen die Regionalliga-Basketballer des VfL Hameln aus Westerstede zurück. Der VfL, der bereits zur Halbzeit mit 36:49 hinten lag, musste sich am Ende mit 76:89 der TSG geschlagen geben. Mit dem Ergebnis waren die erschreckend schwachen Hamelner noch gut bedient. Vor allem die 26 unnötigen Ballverluste und die miserable Wurfquote waren VfL-Coach Nicu Lassel ein Dorn im Auge: „Wir hatten einen rabenschwarzen Tag.“ Zu allem Überfluss verletzte sich im Schlussviertel Zans Grobinsch am Knie. Wie schwer die Verletzung ist und wie lange Grobinsch ausfallen wird, steht noch nicht fest. Die besten Korbjäger des VfL waren diesmal Kapitän Timo Thomas (23), Markus Lohne (15) und Boris Bonhagen (13).

veröffentlicht am 03.10.2010 um 15:52 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Z. Grobinsch

Weiter trafen: Müller (2), Albers (3), Grobinsch (4), Faas (8), Reinholz (8).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt