weather-image
15°
Hamelner Basketballer unterliegen 68:76 beim SC Langenhagen

Schlechte Wurfquote – viele Ballverluste

Langenhagen. In der 2. Basketball-Regionalliga kassierte der VfL Hameln nach einer schwachen Leistung eine 68:76- Niederlage beim SC Langenhagen, bleibt aber Tabellenfünfter.

veröffentlicht am 21.02.2016 um 12:09 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:20 Uhr

270_008_7836317_sp107_2202_3sp.jpg

An Kritik sparte Trainer Nicu Lassel diesmal nicht. „Das war richtig schlecht von uns. Schlechte Wurfquoten, viele Ballverluste und wenig Spielfluss. Da reicht Kampf allein nicht“, schimpfte er. In der 2. Regionalliga kassierten seine Basketball-Herren vom VfL Hameln eine unnötige 68:76-Niederlage beim SC Langenhagen. Hameln bleibt zwar weiterhin Fünfter, der SCL liegt nun aber nur noch zwei Punkte zurück. Schon im ersten Viertel wurden die Hamelner erst nach dem 4:10-Rückstand wach. Mit dem schnellen Ausgleich zum 10:10 leiteten sie eine der wenigen positiven Phasen ein. Am Ende des ersten Viertels stand sogar eine 20:17-Führung zu Buche, die Dominic Rudge und Timo Thomas mit ihren zwei Treffern kurz vor dem Ende noch erobert hatten.

Doch schon im zweiten Abschnitt kam der erste Tiefschlag. Dem VfL gelangen nur sechs Punkte bis zum 26:36-Pausenstand. „Da war schon bezeichnend, dass wir sieben Freiwürfe in Folge verworfen haben“, klagte Manager Heinrich Lassel. Die erhoffte Steigerung nach dem Wechsel fiel nur mäßig aus. Eine kurze Aufholjagd zum 45:46 erwies sich als Strohfeuer. Wenige Minuten später betrug der Rückstand schob wieder elf Punkte. Erst im letzten Viertel keimte wieder Hoffnung auf. Eine Serie von elf Punkten in Folge beendete Marcus Lohse mit dem 65:65. „Da haben wir den besten Basketball gespielt“, meinte Heinrich Lassel. Das Niveau konnte der VfL aber nicht halten. Bis zum 68:70 durch Rudge eine Minute vor Schluss wehrten sich die Hamelner noch, dann traf nur noch des SC.

VfL Hameln: Dominic Rudge (23/3 Dreier), Lars Feuersenger (14), Timo Thomas (14), Marcus Lohse (9), Thomas Behn (8), Jan Feuersenger, Zans Grobinsch, Nils Kollmeyer, Nils Schneider. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt