weather-image
Basketball: Hameln zum Kellerduell nach Weende

Rudge ist der neue Spielmacher

HAMELN. Die vorerst letzte Reise in der 2. Regionalliga steht den Basketballern des VfL Hameln bevor. Am Samstag (20.15 Uhr) ist der SC Weende im Kellerduell der Gastgeber für das Team von Trainer Nicu Lassel.

veröffentlicht am 30.03.2017 um 16:41 Uhr

Übernimmt immer mehr Verantwortung: Dominic Rudge. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Während der Hamelner Abstieg längst feststeht, macht sich der Kontrahent als Vorletzter noch minimale Hoffnungen auf die Rettung. Damit das auch noch so bleibt, ist ein Sieg gegen den VfL oberste Pflicht. Doch der ist noch nicht in Stein gemeißelt. Denn in Hameln war zuletzt ein leichter Aufwärtstrend unverkennbar. Und da auch der Kader wieder ein bisschen breiter geworden ist, rechnet sich Manager Heinrich Lassel durchaus Chancen aus. „Sollten die wieder genesenen Boris Bonhagen und Michael Albers mit nach Göttingen kommen, hätten wir zehn Spieler. So viele waren es in der Rückrunde selten“, sagt er und weiß, dass die beiden Routiniers viel Power und Erfahrung mit aufs Feld bringen würden. In den Blickpunkt sind aber mittlerweile andere Spieler gerückt. „Die Teamhierarchie hat sich nach dem Tiefpunkt Ende 2016 auf einem natürlichen Weg neu entwickelt“, hat Trainer Nicu Lassel beobachtet. „Besonders Dominic Rudge hat unserem Spiel seinen Stempel aufgedrückt. Aber auch Center Thomas Behn und die Brüder Lars und Jan Feuersenger sind das Fundament, auf dem wir momentan aufbauen“, lobt Trainer Nicu Lassel.

Einen Triumph auf anderer Ebene strebt die Reserve an. Sonntag steigt ab 14 Uhr in Hannover für den VfL Hameln II das finale Spiel der Bezirksklasse. Mit einem Sieg beim Mühlenberger SV wären die Meisterschaft und damit der direkte Wiederaufstieg in die Bezirksliga für das Team von Trainer Robert Bashayani unter Dach und Fach. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt