weather-image
21°
×

Basketball

Rösemeier zieht positive WM-Bilanz

Orlando. Der gebürtige Hamelner Frank Rösemeier hat mit der deutschen Ü45-Basketballnationalmannschaft bei der WM in Orlando (Florida/USA) „nur“ den neunten Platz belegt.

veröffentlicht am 02.09.2015 um 13:42 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

Pech hatte das deutsche Team, dass es in der Gruppe gleich zwei Kracher hatte. Gegen Tschechien und dem späteren Turniersieger Italien hatte man keine Chance. Das war laut Rösemeier der Grund, warum nicht mehr möglich war. Immerhin wurden in der Platzierungsrunde alle Spiele gewonnen: „Die vier Siege gegen Kolumbien, Polen und zwei Siege gegen Argentinien zeigen, dass sich Deutschland bei der WM mit einem gutem Team präsentiert hat“, sagt Rösemeiers ehemaliger Basketballtrainer Heinrich Lassel.

Rösemeier, der früher als Spieler, Trainer und Schiedsrichter beim VfL Hameln immer hochmotiviert für Höchstleistung stand, ist mit dem Abschneiden seines deutschen Teams zufrieden: „Da unsere Mannschaft im Durchschnitt über 47 Jahre alt war, ist unsere Platzierung gut“, so der 50-Jährige. Weltmeister wurde Italien.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige