weather-image
27°
82:87 – VfL auswärts nur Punktelieferand

Plötzlich klappt fast nichts mehr

Lesum. Die Basketballer des VfL Hameln bleiben auswärts ein Punktelieferant. Auch im Kellerduell bei BB Lesum-Vegesack verließen die Männer von Coach Nicu Lassel die Halle als Verlierer - wie in allen Auswärtsspielen zuvor.

veröffentlicht am 15.12.2013 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

270_008_6800239_sp666_1512.jpg

Mit 82:87 zogen sie diesmal den Kürzeren und verpassten damit den Sprung aus den Abstiegsplätzen. Noch beim Start hatte es komplett anders ausgesehen. Mit 8:0 und 15:2 führten die Hamelner den Gegner fast vor. Auch die 25:15-Führung nach dem ersten Viertel ließ noch nichts Böses erahnen. Doch das kam schneller als den Hamelnern lieb war. Denn schon im zweiten Viertel klappe fast gar nichts mehr. Nach fünf Minuten war die Führung beim 29:31 dahin, mit 39:49-Rückstand ging es in die Kabine. Zehn Freiwürfe und vier Dreier des Gegners hatten Spuren hinterlassen. „Der Versuch einer Manndeckung hat uns getötet“, sagte der Trainer. Doch auch dass Benno Wunderlich schon vor der Pause sein fünftes Foul kassierte und damit auf der Bank bleiben musste, wog schwer. „Benno hatte bis dahin sein bestes Saisonspiel gezeigt. Das fünfte Foul war aus meiner Sicht auch keins. Runter musste er aber dennoch und gefehlt hat er uns schon“, klagte Lassel.

Doch Aufgeben kannten die Hamelner auch ohne Wunderlich nicht. Sie arbeiteten sich wieder heran, gewannen beide folgenden Viertel. „Wir waren schon mehrmals auf vier Punkte heran, doch zweimal haben uns die Bremer dann in den letzten Sekunden ihrer Angriffszeit einen Dreier in den Korb geworfen. Das ist besonders schmerzlich“, sagte Lassel. So blieb es beim Rückstand. „Das Positive daran ist, dass es am Ende nur fünf Punkte waren. Die können wir im Rückspiel aufholen und damit zumindest den direkten Vergleich für uns entscheiden. Das könnte in der Abstiegsfrage entscheidend werden.“

VfL Hameln: Markus Lohne (25), Boris Bonhagen (20/1 Dreier), Michael Albers (13/3), Dominic Rudge (9), Jakob Faas (7/2), Moritz Loth (5/1), Benno Wunderlich (3), Timo Ander, Jan Feuersenger mha

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare