weather-image
16°
×

Lassels Korbjäger gegen Bremerhaven

Nur unterm Brett gibt es Probleme

Basketball (mha). Die Hamelner Sporthalle am Einsiedlerbach erwacht wieder zum Leben. Im zweiten Spiel der neuen Saison treten die Basketballer des VfL in der 2. Regionalliga erstmals in ihrer bewährten Heimstätte an. Am Einsiedlerbach sorgten schon in der vergangenen Saison bei den VfL-Auftritten fast immer 400 Zuschauer für eine tolle Kulisse. Hamelns Heimspielstimmung ist weit über die Grenzen Niedersachsens bestens bekannt. Nicht umsonst spricht man hier von „Gänsehaut-Atmosphäre“.

veröffentlicht am 29.09.2011 um 17:29 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

„Wir freuen uns schon alle auf unsere Fans“, sagt Kapitän Timo Thomas. Der ist vor der morgigen Premiere (Anwurf: 19 Uhr) richtig heiß. Mit seiner Mannschaft hat er nach der Auftaktniederlage in Braunschweig gegen die BSG Bremerhaven den ersten Saisonsieg im Visier. Doch der VfL ist gewarnt. Die BSG, die als Talentschmiede des Bundesligisten Eisbären Bremerhaven gilt, hatte zum Saisonstart den selbst ernannten Liga-Favoriten Bodfeld/Oberharz eine empfindliche Niederlage mit zwölf Punkten Differenz beigebracht. Für das Team aus Elbingerode, das mit Spielern aus sechs EU-Ländern antritt, um die 2. Regionalliga kräftig aufzumischen, war es ein klassischer Fehlstart.

Besonders Bremerhavens Center-Talente Maurice Pluskota, der schon in der Jugend-Nationalmannschaft Erfahrung sammelte, und der aus Hannover an die Weser gewechselte Helge Brauers überragen die Hamelner deutlich. „Wir werden durch unsere Längennachteile wieder Probleme an den Brettern bekommen“, meint Manager Heinrich Lassel. Seine Mannschaft hat aber auch den einen oder anderen Trumpf im Ärmel. „Die Jungs wissen, dass ein Sieg in Braunschweig ohne Probleme möglich gewesen wäre. Schließlich haben wir das erste und das letzte Viertel gewonnen und lediglich im dritten Viertel geschwächelt. Das darf nicht noch einmal passieren“, sagt Trainer Nicu Lassel. Die nötige Routine, die volle Konzentration über 40 Minuten und die lautstarken Fans im Rücken sollen für Hamelns ersten Sieg sorgen.

Nicu Lassels banger Blick nach oben – reicht es für seine Mannschaft gegen Bremerhaven zum ersten Saisonsieg?

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt