weather-image
13°

Spitzenreiter deklassiert VfL Hameln mit 103:52

Lehrstunde in Bürgerfelde

Oldenburg. Diese Reise hätten sich die Basketball-Herren des VfL Hameln auch sparen und die Punkte gleich per Post verschicken können. Beim Bürgerfelder TB, immerhin Spitzenreiter der 2. Regionalliga, war rein gar nichts zu holen. Mit 52:103 ging das Team von Coach Nicu Lassel in Oldenburg unter und rangiert weiter auf einem Abstiegsplatz. Schon der Auftakt war bezeichnend. Es dauerte fünf Minuten, bis die Hamelner zum ersten Mal trafen. Aber von seinen beiden Freiwürfen versenkte Markus Lohne nur einen. Da die Gegner zu dem Zeitpunkt bereits 14 Punkte vorgelegt hatten, lagen die Hamelner schon hoffnungslos zurück. Doch es wurde noch schlimmer. Beim 5:26 nach neun Minuten deutete sich das Debakel schon an.

veröffentlicht am 02.02.2014 um 14:44 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_008_6898709_sp208_0302_4sp.jpg

Die Lehrstunde der Gastgeber ging weiter und die Hamelner zeigten eher eine Leerstunde. Nach dem Wechsel verlor der VfL auch noch seinen bisher Besten. In der 26. Minute musste Timo Thomas nach seinem fünften Foul auf der Bank bleiben. 24:61 stand es da. Ohne ihren Kapitän punkteten die Hamelner zwar noch etwas weiter, doch kassierten sie deutlich mehr. „Wir haben von Außen fast nichts getroffen und Ballverlust über Ballverlust produziert. Das Positive war, dass auch unsere Abstiegskonkurrenten verloren haben“, meint Manager Heinrich Lassel.

VfL Hameln: Markus Lohne (13), Dominic Rudge (10), Jakob Faas (8), Moritz Loth (6), Timo Thomas (4), Boris Bonhagen (4), Lars Feuersenger (4), Nils Kollmeyer (3), Timo Ander. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt