weather-image
22°

Rudge gegen Westerstede wieder dabei

Lassels Ziel: „Adlern“ die Flügel stutzen

Hameln. Die Adler fliegen als Favorit ein. Sonnabend (19 Uhr) sind in der 2. Regionalliga die TSG Westerstede Eagles in der Halle am Einsiedlerbach zu Gast. Doch auch wenn die Gastgeber vom VfL Hameln Respekt haben, Angst haben sie vor dem ungeschlagenen Tabellenzweiten nicht. „Wir haben die Niederlage vergangene Woche in Bremen analysiert und an unseren Schwächen gearbeitet. Gegen Westerstede werden wir uns viel stärker präsentieren. Denn gegen diesen Hammergegner kommt keiner in Versuchung, in irgendeiner Form nachlässig zu werden“, sagt Spieler Markus Lohne.

veröffentlicht am 09.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

270_008_6716921_sp209_0911_4sp.jpg

Dass schon andere Topteams in Hameln die Flügel gestutzt bekamen, zeigt die Historie. In den bisherigen beiden Heimspielen gewannen die Hamelner gegen die Red Devils Bramsche wie auch die Royals Bürgerfelde – und beide waren bis zu ihrem Auftritt in Hameln ebenfalls ungeschlagen. Das spricht für den VfL. Allerdings ist die TSG ein noch stärkerer Gegner. Mit dem 2,13-Meter-Hünen Fabian Lühring haben sie den längsten Center der Liga in ihren Reihen, Spielertrainer Milos Stankovic und vor allem der erst 20-jährige Aufbauspieler Bahir Karmand sind zusammen stets für 40 Punkte gut. „Westerstede ist das erfahrenste Teams der Liga und auf allen Positionen hervorragend besetzt. Ein Meisterschaftsfavorit“, lobt Trainer Nicu Lassel die TSG. „Das wird ein sehr intensives Spiel auf hohem Niveau. Das sollte sich keiner unserer Fans entgehen lassen“, ergänzt Vater und Manager Heinrich Lassel. Auch Dominic Rudge und Nils Kollmeyer sahen das so. Nach einer Krankheitspause von einem Punktspiel sind beide wieder dabei und geben dem Kader mehr Tiefe. Sonntag ab 13 Uhr ist die Hamelner Reserve dran. In der Bezirksliga geht es zum Topspiel nach Mellendorf. Noch ist der Tabellenzweite in drei Spielen ungeschlagen. Doch der VfL II kann das ändern und ihn mit einem Sieg überholen. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?