weather-image
11°
×

Duell unter Freunden: Hamelns Basketballer empfangen heute TK Hannover

Lassel will keine Geschenke verteilen

Hameln. Ein Spiel unter Freunden steht in der Einsiedlerbachhalle an. Seit Jahren pflegen der VfL Hameln und der langjährige Weggenosse TK Hannover beste Beziehungen. Nur für die 40 Minuten auf dem Feld ruht diese beim direkten Duell in der 2. Basketball-Regionalliga stets. Um 19 Uhr ist es heute wieder so weit.

veröffentlicht am 06.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:10 Uhr

Vor zwei Wochen, als die Hannoveraner noch ohne jeden Punkt am Tabellenende lagen, wären die Rollen klar verteilt gewesen. Gastgeber Hameln wäre als Dritter der klare Favorit gewesen. Doch mittlerweile hat der TKH zwei Siege in Folge verbucht und vor allem seinen Damen-Trainer David Bunts als Spieler gewonnen. 29 Punkte erzielte der frühere Bundesliga-Akteur vergangene Wochen gegen Quakenbrück und brachte Routine in das junge Hannover-Team. „Mit David haben wir auch in Hameln eine kleine Chance. Aber leicht ist das in der Halle bei denen nie“, stapelt Hannovers Trainer Christoph Weber tief. Bange ist Coach Nicu Lassel trotz der neuen Konkurrenz aus Hannover dennoch nicht. „Wir haben auch schon den Amerikaner aus Vechta, der immerhin Topscorer der Liga war, gut aus dem Spiel genommen. Das werden wir auch gegen den TKH versuchen“, sagt Lassel. „Zudem nehmen wir jeden Gegner, wie auch immer er anrückt und machen uns nicht schon vorher verrückt“, so Lassels Credo.

Da zudem die zuletzt noch arg vermissten Timo Thomas, Stefan Krause und Jakob Faas nun wieder dabei sind, dürfte der VfL besonders mit seinen Fans im Rücken dennoch als Favorit in das Duell gehen. „Auch wenn dann der Nikolaus-Tag ist – Geschenke werden wir deshalb nicht verteilen“, meint der Coach. Auch unter Freunden nicht. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige