weather-image
24°
×

Hannovers Korbjäger kennen beim 104:39 keine Gnade mit dem VfL

Lassel mahnt: „Jetzt nur nicht in Selbstmitleid verfallen“

Basketball (mha). Ein wenig Mitgefühl kam für die Herren des VfL Hameln sogar vom Gegner. „So etwas verkraftet keine Mannschaft in der Liga. Wenn die erste Fünf komplett ausfällt, würde jede andere Mannschaft auch untergehen“, sagte Aleksandar Tunjic, Präsident der Hannover Korbjäger. Doch hielt es sein Team nicht davon ab, den Hamelner in der 2. Regionalliga eine 39:104-Niederlage zu verpassen.

veröffentlicht am 14.10.2012 um 14:44 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr

„Immerhin haben die uns in der vergangenen Saison geschlagen und uns den Aufstieg vermasselt. Das war die Revanche“, ergänzte Tunjic. Beim VfL hatten sich Timo Ander und auch Benno Wunderlich mit Knieproblemen als Spieler fünf und sechs abgemeldet. „Ich hatte nur noch eine Startformation, mit der ich sonst niemals anfangen würde“, klagte Trainer Nicu Lassel.

Mehr zum Basketball-Auftritt des VfL lesen Sie auf den Sportseiten der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige