weather-image

Hiobsbotschaft für den VfL Hameln

Kreuzbandriss! Saison-Aus für Zans Grobinsch

Basketball. Das ist eine Hiobsbotschaft für die Regionalliga-Basketballer des VfL Hameln, die auch Teammanager Heinrich Lassel erst einmal verdauen musste: Mit Zans Grobinsch fällt einer der besten Spieler des VfL für über sechs Monate verletzt aus. Die Diagnose: Kreuzbandriss im linken Knie. Für den 1,90 Meter großen Flügelspieler ist die Saison somit schon gelaufen, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat: „Das ist zwar bitter, aber nun einmal nicht zu ändern.“ Die Verletzung zog sich Grobinsch bei der 76:89-Niederlage in Westerstede zu. In der ersten Minute des Schlussviertels zog er zum Korb. Als er abspringen wollte, stützte sich ein Gegenspieler auf seiner Schulter ab. „Ich habe zwar im Knie einen Schmerz gespürt, aber nach dem Spiel konnte ich noch gehen. Erst am nächsten Tag tat es höllisch weh.“ Montag ging der 20-Jährige zum Arzt: „Weil ich eine Wunde am Knie habe, kann ich frühestens in sechs Wochen operiert werden“, so Grobinsch.

veröffentlicht am 07.10.2010 um 17:16 Uhr
aktualisiert am 17.01.2017 um 16:07 Uhr

Fällt mit Kreuzbandriss lange aus: Zans Grobinsch (VfL Hameln).
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt