weather-image
31°
×

Hamelns Korbjäger in Braunschweig ohne Fortune

Der Hoffnungsschimmer am Horizont ist wieder erlöschen. Denn statt des zweiten Saisonsiegs in der 2. Regionalliga mussten die Herren des VfL Hameln bei der SG Braunschweig eine 73:100-Niederlage einstecken.

veröffentlicht am 18.11.2012 um 12:33 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

Der Hoffnungsschimmer am Horizont ist wieder erlöschen. Denn statt des zweiten Saisonsiegs in der 2. Regionalliga mussten die Herren des VfL Hameln bei der SG Braunschweig eine 73:100-Niederlage einstecken. Da auch Schlusslicht MTV Schandelah gewann, liegt der VfL nun wieder punktgleich mit dem Schlusslicht am Ende.

Schon der Auftakt in der Braunschweiger Halle war katastrophal. 0:10 stand es nach zwei Minuten. Kapitän Timo Thomas, der trotz des noch dicken Fußes seine Stiefel geschnürt hatte, beendete mit seinen beiden verwandelten Freiwürfen zum 2:10 zwar die Flaute im Hamelner Angriff, doch bis zum 7:21 fielen die Hamelner noch weiter zurück.

Nur ein leichtes Aufbäumen gab es bis zur ersten Viertelpause. Als Jakob Faas danach per Dreier sogar auf 18:23 verkürzte, keimte bei Manager Heinrich Lassel Hoffnung auf. „Fünf Punkte Rückstand. Das war eine gute Basis“, sagte er. Doch statt mit weiteren Körben fabrizierten die Hamelner nur Fehlpässe und ließen es an Konzentration mangeln. Nach vier Minuten ohne Punkt war der 18:36-Rückstand die Folge. Ein Hamelner Zwischenspurt brachte etwas Besserung und beim Gang in die Kabine den 30:42-Zwischenstand.

„Nach dem Seitenwechsel sind wir sogar auf acht Punkte herangekommen. Da hätte noch war gehen können“, sagte Lassel. Ging es aber nicht. Denn das Hamelner Spiel brach ein und beim 44:71 nach drei Abschnitten war die Partie gelaufen. „Erst als alles zu spät war, haben wir wieder getroffen – sechs Dreier allein im Schlussviertel“, meinte Lassel. Doch zu mehr als einer Ergebniskosmetik reichte es nicht mehr.

VfL Hameln: Timo Thomas (23/5 Dreier), Jakob Faas (18/3), Dominic Rudge (16/3), Zans Grobinsch (6), Stefan Krause (4), Moritz Loth (3/1), Lars Feuersenger (2), Michael Albers (1), Melvin Lamar Simmons, Hans Wegener



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige