weather-image
×

VfL-Basketballer starten mit 94:70-Heimsieg gegen Schlusslicht Delmenhorst in die Rückrunde

Glanzloser Pflichtsieg

Hameln. Der Auftakt in die Rückrunde der 2. Regionalliga ist für den VfL Hameln bestens gelungen. Mit 94:70 bezwangen die Basketballer von Coach Nicu Lassel Schlusslicht Delmenhorster TV und bleiben die Nummer drei.

veröffentlicht am 11.01.2015 um 11:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:10 Uhr

Nur zu Beginn offenbaren sich noch die Nachwirkungen der vierwöchigen Spielpause. Die Präzision beim Wurf fehlte noch. „Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele Dreier versucht, bei nur vier Treffer bei 17 Versuchen zu oft verworfen und uns vor allem nicht um die Rebounds und damit die zweite Wurfchance gekümmert“, so Lassels Kritik. Doch die ersatzgeschwächten Delmenhorster waren noch schlechter. Denn nachdem der VfL nach dem mageren 6:4-Start etwas besser ins Rollen kam, stand es schon nach dem ersten Viertel 17:11 und zur Pause 39:28.

„Den Gegner zur Pause auf 28 Punkte zu begrenzen, war schon sehr gut“, freute sich der Trainer über die Abwehr. Und nach dem Wechsel zeigte auch der Angriff vor den knapp 300 zufriedenen Fans in der Halle am Einsiedlerbach wieder die gewöhnte Stärke – allerdings mit Unterstützung der nun konditionell nachlassenden Gäste.

Coach Lassel konnte schon früh allen Spieler Einsatzzeit geben. Und da zeigte sich, dass der VfL auch die deutlich bessere und effektivere Ersatzbank hat. Bei voller Rotation im Hamelner Kader kamen vor allem die Gäste ins rotieren. Besonders Timo Ander, mit zehn Punkten erstmals zweistellig in der Scorerliste, und Roman Augsburger nutzten ihre Chancen und empfahlen sich für mehr Spielzeiten.

Erzielte zwei Punkte: VfL-Neuzugang Thomas Behn (rechts).

VfL Hameln: Timo Thomas (19/3 Dreier), Dominic Rudge (16/2), Markus Lohne (15), Timo Ander (10), Marcus Lohse (8), Roman Augsburger (8), Boris Bonhagen (7/1), Zans Grobinsch (5/1), Lars Feuersenger (4), Thomas Behn (2), Moritz Loth mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt