weather-image
12°
×

Für Niederlagen gibt es keinen Punkt mehr

Basketball (aro). „Beim DBB-Bundestag in Hamburg wurden einige wichtige Beschlüsse gefasst, die auch unsere Regionalliga-Mannschaft betreffen“, sagt Heinrich Lassel, Teammanager des VfL Hameln. So ist von der neuen Saison nur noch ein Nicht-EU-Ausländer pro Mannschaft spielberechtigt. Auch was die Spielwertungen angeht, haben sich die Funktionäre mal wieder etwas Neues einfallen lassen.

veröffentlicht am 16.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Basketball (aro). „Beim DBB-Bundestag in Hamburg wurden einige wichtige Beschlüsse gefasst, die auch unsere Regionalliga-Mannschaft betreffen“, sagt Heinrich Lassel, Teammanager des VfL Hameln. So ist von der neuen Saison nur noch ein Nicht-EU-Ausländer pro Mannschaft spielberechtigt. Auch was die Spielwertungen angeht, haben sich die Funktionäre mal wieder etwas Neues einfallen lassen. Gewonnene Spiele werden mit zwei Punkten gewertet, verlorene mit null Punkten. Bisher gab es auch für die Verlierermannschaft einen Punkt. Das ist jetzt nicht mehr so. „Etwas kompliziert wird es, wenn eine Partie am grünen Tisch entschieden wird“, sagt Lassel. Wird gegen eine Mannschaft auf Spielverlust entschieden, wird ihr ein Punkt abgezogen und das Spiel mit 0:20 Korbpunkten gewertet. Das andere Team erhält zwei Wertungs- und 20:0 Korbpunkte. Alles klar?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige