weather-image

Vfl Hameln fertigt Bergkrug mit 100:84 ab

Feuersenger sorgt für das Sahnehäubchen

HAMELN. Stimmung pur und ein Basketball-Fest der Extraklasse. Rund 200 Zuschauer sorgten beim Spitzenspiel des VfL Hameln in der Bezirksoberliga gegen Verfolger TV Bergkrug für einen würdigen Rahmen – und erlebten als Zugabe einen phänomenalen 100:84-Triumph ihrer Helden.

veröffentlicht am 18.11.2018 um 12:03 Uhr

Trumpfte groß auf: Der Hamelner Nils Schneider (li.). Foto: mha

Autor:

Matthias Abromeit
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zweifellos ein Meilenstein für den weiterhin unbesiegten Tabellenführer auf dem Weg zum Titel. Für das Sahnehäubchen sorgte Lars Feuersenger, der vier Sekunden vor Ende die magische 100-Punkte-Marke knackte. „Die wollten wir auch unbedingt“, jubelte Stefan Krause, neben Feuersenger und Nils Schneider einer der größten Aktivposten im Team. Den Grundstein zum siebten Saisonerfolg legte der VfL mit einem Raketenstart und führte Mitte des zweiten Viertels bereits mit 48:18. Danach fiel allerdings die Hamelner Konzentration ein wenig ins Koma. Bergkrug bekam nun zwar Oberwasser, konnte das Ergebnis letztlich aber nur noch freundlicher gestalten. „Wir sind zu locker geworden und auch nicht mehr in jeden Zweikampf gegangen“, erkannte Spielertrainer Tobias Stender das Übel. mha.

Information

VfL Hameln: Lars Feuersenger (22/3 Dreier), Nils Schneider (15/2), Stefan Krause (15), Tobias Stender (13/1), Thomas Behn (9), Jan Feuersenger (8/2), Ole Stender (7/1), Kristopher Sochor (6), Nick Handschuhmacher (5).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt