weather-image
×

Nach zwei Niederlagen zum Start: VfL empfängt die Hannover Dragons zum Landesliga-Duell

Erster Sieg für Hamelns Basketballer?

Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart wollen die Basketballer des VfL Hameln am Samstag im Heimspiel gegen die Hannover Dragons ihren ersten Landesliga-Sieg feiern.

veröffentlicht am 27.10.2021 um 14:53 Uhr
aktualisiert am 27.10.2021 um 18:30 Uhr

Autor:

HAMELN. Die drei Wochen Herbstferienpause haben die Basketballer des VfL Hameln gut genutzt. „Wir konnten zum Training in die Halle, es waren auch immer viele dabei, und wir haben einiges für die Fitness getan“, sagt Teamsprecher Dominic Rudge.

Samstag wollen die VfLer in der Landesliga-Partie gegen die Hannover Dragons ab 18 Uhr die Ergebnisse zeigen. Nach bisher nur zwei Niederlagen hoffen die Hamelner nun in der Heimhalle am Einsiedlerbach auf den ersten Sieg. Doch der Gegner hat es laut Rudge in sich: „Für mich sind die Dragons der Liga-Favorit. Noch mehr als der TK Hannover, der ja auch Ambitionen nach oben hat.“

Die Dragons fertigten bisher die SG Braunschweig IV mit 103:46 ab und gewannen gegen den TV Bergkrug ebenfalls deutlich mit 69:49. „Dabei gehört auch Bergkrug immer zu den Teams, die oben mitspielen“, so Rudge. Sein Team musste sich dagegen zum Saisonauftakt auch dem TKH geschlagen geben und danach beim VfL Grasdorf eine weitere Niederlage einstecken. „In beiden Spielen haben wir im letzten Viertel den Kopf verloren“, sagt Rudge.

Bei der Treffsicherheit hatten Hamelns Basketballer auch einen gewissen Nachholbedarf. „Zehn Dreier habe ich immer geworfen – nur sind sie nicht reingegangen“, sagt Rudge und verspricht zumindest Besserung. Dass Jan Feuersenger seine Verletzung auskuriert hat und wieder in den VfL-Kader rückt, könnte die Wurfausbeute von jenseits der Dreier-Linie noch weiter erhöhen. Ebenso dürfen nun wieder mehr Hamelner Fans ihr Team unterstützen. „Die ausziehbare Tribüne ist wieder repariert. Jetzt dürfen nach den 50 bisher auch wieder 100 Zuschauer in die Halle – natürlich nur nach den 3G-Regeln“, sagt Rudge. Das heißt: Die Zuschauer müssen geimpft, getestet oder genesen sein – und das auch beim Einlass nachweisen. Den treuen VfL-Fans wollen Rudge Und Co. möglichst einen Heimsieg schenken – auch gegen den Favoriten aus Hannover. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige