weather-image
×

Hamelns Regionalliga-Basketballer unterliegen 63:71 in Neustadt

Dreier-Flaute ärgert Lassel

Neustadt. In der 2. Basketball-Regionalliga erwischte der VfL Hameln einen rabenschwarzen Tag und unterlag mit 63:71 beim TSV Neustadt. Bester Hamelner Werfer war Timo Thomas mit 26 Punkten.

veröffentlicht am 06.12.2015 um 12:31 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:23 Uhr

„Diese Niederlage wirft uns nicht um, sie macht uns nur noch stärker“, meinte Hamelns Basketball-Manager Heinrich Lassel fast trotzig. Ärgerlich und ebenso unnötig war die 63:71-Pleite in der 2. Regionalliga beim TSV Neustadt dennoch. Denn die Gastgeber waren an diesem Tag schlagbar. Die Partie begann hitzig und blieb auch so. Körbe waren so Mangelware – besonders bis zum 29:36-Pausenstand. „Mein Team hatte einen rabenschwarzen Tag bei den Würfen von der Dreierlinie. Das ist sonst ein wichtiger Eckpfeiler in unserem Spiel“, sagte Trainer Nicu Lassel. Doch diesmal fanden nur vier von 24 Versuchen auch das Ziel. Nach dem Wechsel kam der VfL mit acht Punkten in Folge beim 37:36 gleich zur ersten Führung, verspielte die aber auch schnell wieder. Das letzte Hamelner Aufbäumen durch Markus Lohne und Dominic Rudge zum 61:62 reichte dann aber nicht mehr zur Wende. „In Normalform wäre das ein sicherer Sieg für uns , aber diese haben wir heute nun einmal nicht erreicht“, resümierte Trainer Lassel enttäuscht.

VfL Hameln: Timo Thomas (26/3 Dreier), Markus Lohne (16), Zans Grobinsch (8/1), Thomas Behn (6), Nils Kollmeyer (3), Benno Wunderlich (2), Dominic Rudge (2), Moritz Loth, Lars Feuersenger, Jan Feuersenger. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt