weather-image
×

VfL-Basketballer gewinnen Kellerduell gegen Wolfenbüttel

Die Hoffnung kehrt zurück

Hameln. Der Traum ist in Erfüllung gegangen. Die Basketballer des VfL Hameln haben nicht nur das Kellerduell der 2. Regionalliga gegen Wolfenbüttel gewonnen, sondern durch den 72:55-Heimsieg auch die 64:78-Niederlage im Hinspiel wettgemacht.

veröffentlicht am 12.01.2014 um 12:54 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

„Damit haben wir den direkten Vergleich gewonnen. Das kann am Ende den Ausschlag über den Abstieg geben“, sagte Manager Heinrich Lassel. Zunächst gab dieser hohe Erfolg schon mal den Ausschlag über die Position im Keller. Der VfL zog an Wolfenbüttel auf den drittletzten Platz vorbei. Auch ohne ihren verletzten Center Benno Wunderlich machten die Hamelner von Beginn an klar, wer Herr im Haus ist.

14:5 stand es schon nach fünf Minuten. Mitte des zweiten Viertels hatten die Hamelner den Vorsprung auf 36:21 ausgebaut. Doch eine Schwächephase genehmigten sich auch die Gastgeber. Minuten ohne Treffer ließen den Vorsprung auf nur noch fünf Zähler schmelzen. Erst nach den klaren Worten von Trainer Nicu Lassel in der Kabine besannen sich die Hamelner wenige Minuten nach Wiederbeginn wieder auf ihre Stärken. Von 42:36 zogen sie auf 58:36 davon. Von da an ging es nur noch um die Höhe des Sieges, doch das brachte neue Härte ins Spiel. Ein unsportliches Foul gegen Wolfenbüttel nach rüdem Angriff auf Nils Kollmeyer und ein nicht geahndetes hartes Einsteigen gegen Markus Lohne waren die negativen Höhepunkte. „Die Stimmung kochte über. Es gab schon Rangeleien zwischen den Spielern“, sagte Lassel. Auch war der 15-Punkte-Sieg (als das Umschalten von Angriff auf Abwehr zweimal nicht klappte) beim 70:55 auf einmal wieder in Gefahr. Doch acht Sekunden vor dem Ende beseitigte Timo Thomas alle Zweifel. Durch den überlebenswichtigen Heimsieg kehrt beim VfL die Hoffnung auf den Klassenerhalt zurück.

VfL Hameln: Timo Thomas (22), Markus Lohne (17), Nils Kollmeyer (9), Michael Albers (6), Moritz Loth (6), Lars Feuersenger (4), Dominic Rudge (3), Timo Ander (2), Jakob Faas (2), Boris Bonhagen (1). mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt