weather-image
10°

Wieder keine Punkte für Basketballer

Der Strohhalm wird jetzt immer dünner

Hameln. Die Hoffnung wird immer kleiner und der Strohhalm dünner. Auch gegen den BTS Neustadt konnten die Basketball-Herren des VfL Hameln die im Abstiegskampf der 2. Regionalliga so dringend benötigten Punkte nicht holen.

veröffentlicht am 09.02.2014 um 11:44 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_008_6918171_sp108_1002_5sp.jpg

Mit einer 76:92-Niederlage gegen die Bremer Gäste schlichen sie enttäuscht aus ihrer Halle am Einsiedlerbach. „Das war ein Spiel, das wir hätten gewinnen können“, klagte Trainer Nicu Lassel. „Aber die Rebounds von Benno Wunderlich, die Verteidigung von Michael Albers und die rund 20 Punkte von Markus Lohne haben halt gefehlt“, meinte der Coach. Die drei gestandenen Regionalliga-Spieler waren aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen nicht dabei und konnten auch nicht gleichwertig ersetzt werden. Dennoch schlug sich der VfL in der ersten Hälfte noch passabel. Nach 0:5-Start brachte Dominic Rudge den VfL per Dreier mit 10:7 zum ersten Mal in Front. Nur wenig später war einer der vielen Treffer von Boris Bonhagen zum 14:14 der letzte Gleichstand. „Wir sind aber dran geblieben, und auch beim 39:49-Pausenstand war noch alles drin“, meinte der Coach.

Das änderte sich aber nach dem Wechsel schnell. Zwei Körbe von Bremens 2,06-Meter-Center Jan Fikiel ließen Lassel auf Zonenverteidigung umstellen, doch dagegen setzte der Gast seinen Distanzschützen Jonas Liermann. „Der hat insgesamt 33 Punkte markiert“, staunte Lassel. Doch immer wenn Hameln wieder etwas Gegenwehr zeigte und wie beim 52:61 durch Bonhagens Dreier einen kleinen Silberstreich am Horizont sah, konterten die Gäste oder die VfL-Männer vermasselten sich mit Ballverlusten oder unnötigen Fouls den eigenen Lauf. Ein Boris Bonhagen, der nach dem abgefallenen Klausurstress sein wohl bestes Spiel seit Langem zeigte, war an diesem Abend einfach zu wenig.

VfL Hameln: Boris Bonhagen (28/5 Dreier), Timo Thomas (20), Dominic Rudge (9/2), Jakob Faas (9/2), Moritz Loth (5/1), Lars Feuersenger (4), Stefan Krause (1), Jan Feuersenger, Nils Kollmeyer, Ander. mha

Enttäuscht: Hamelns Basketball-Chef Heinrich Lassel. haje


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt