weather-image

Coach Rudge freut sich auf sein Debüt

HAMELN. Zwei Punkte haben die Männer des VfL Hameln im Gepäck. Und die werden sie mit großer Sicherheit auch am Samstag (17.30 Uhr) beim CVJM Hannover abliefern.

veröffentlicht am 26.01.2018 um 14:52 Uhr

Dominic Rudge. nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Beim Oberliga-Spitzenreiter liegt die Siegeschance für das Schlusslicht aus Hameln bei annähernd null Prozent. „Die wollen aufsteigen und dürfen nicht wie in Weende noch einmal verlieren“, sagt Abteilungsleiter Heinrich Lassel. Dominic Rudge freut sich dennoch auf die Partie. Im Hinspiel war er noch beim VfL dabei und sorgte mit seinen Punkten für die noch erträgliche 75:85-Niederlage. Nun ist er als Spieler in die 2. Regionalliga zum SC Langenhagen aufgestiegen – und will seinem alten Verein dennoch helfen. Nach der Entlassung von Trainer Szenan Softic wird er sein altes Team coachen. „Ich bin gespannt, wie sich die Mannschaft schlägt“, meint der Interims-Coach. Verzichten muss er auf Zans Grobinsch, Thomas Behn, Stanislaus Ruppel, Jonas Wagner und Nachwuchs-Center Nick Handschuhmacher. Übrig bleiben ihm nur sieben Spieler.mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt