weather-image
Kellerduell gegen Bürgerfelde: Platzt beim VfL Hameln endlich der Knoten?

Bonhagen ist heiß auf sein Comeback

Basketball (aro/mha). Kehrt mit Boris Bonhagen bei den Regionalliga-Basketballern des VfL Hameln der Erfolg zurück? „Sechs Wochen musste ich wegen eines Bänderrisses pausieren. Das war die Hölle für mich“, sagt Bonhagen, der sich vor wenigen Tagen im Mannschaftstraining zurückmeldete. Hundertprozentig ist der 1,80 Meter große Aufbauspieler zwar noch nicht. Aber am Samstag (19 Uhr) will Bonhagen beim Heimspiel gegen Bürgerfelde „unbedingt dabei sein“.

veröffentlicht am 03.11.2011 um 19:31 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:44 Uhr

270_008_4922730_sp567_0411_4sp.jpg

Es sieht ganz gut aus. Sein Knöchel hat die Belastungen bisher ganz gut weggesteckt. Um kein Risiko einzugehen, will sich Bonhagen aber erst nach dem heutigen Abschlusstraining entscheiden, ob er schon wieder eingesetzt werden kann. „Zumindest auf der Bank sitzen, will ich aber auf jeden Fall. Ich bin schon richtig heiß auf die Partie gegen Bürgerfelde.“ Vor etwa einem halben Jahr war das Duell zwischen dem VfL und den „Royals“ noch ein Top-Spiel, jetzt ist die Neuauflage eher ein Krisengipfel. Denn aus dem Spitzenspiel ist nach dem miserablen Saisonstart der beiden Teams ein Kellerduell geworden. Das Gefühl des Sieges kennen die auf einem Abstiegsplatz stehenden Basketballer des VfL kaum noch. Vier Wochen ist es her, als sie ihren ersten und bisher einzigen Saisonsieg feiern konnten. Auch Bürgerfelde hat bisher erst ein Spiel gewonnen. Fest steht: Wer dieses Spiel verliert, schwebt in akuter Abstiegsgefahr. Das weiß auch VfL-Teammanager Heinrich Lassel. Trotz der Niederlage gegen TK Hannover schöpft er Hoffnung: „Wir haben uns stetig gesteigert. Die Partie gegen TKH war unser bestes Spiel bisher.“ Warum es momentan nicht so läuft, ist auch Bonhagen ein Rätsel: „Unsere Freiwurfquote ist eine der schlechtesten in der ganzen Liga.“ Nicht nur Freiwürfe, auch Korbleger ohne Gegenspieler versiebten die Hamelner zuletzt reihenweise. „Das zieht sich schon durch die ganze Saison.“ Auch beim bisher einzigen Sieg in Hagen haben Timo Thomas und Co. nicht besonders gut getroffen. „Daran müssen wir arbeiten.“ Für Bonhagen gibt es aber keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen: „Wir schaffen das noch, davon bin ich überzeugt.“ Vielleicht platzt ja schon gegen Bürgerfelde der Knoten …

Auch die Regionalliga-Reserve des VfL ist im Einsatz: Am Sonntag (13 Uhr) trifft die zweiten Herrenmannschaft der Hamelner in der Bezirksoberliga den noch sieglosen TV Bergkrug. Neuzugang Martin Lehr aus Mainz soll sein Debüt bei der VfL-Reserve geben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt