weather-image
×

Nicu Lassels Korbjäger nur krasse Außenseiter

Albtraum Oldenburg – geht endlich mal was für den VfL?

Hameln. In der 2. Basketball-Regionalliga ist der VfL Hameln am Samstag (17.45 Uhr) beim Oldenburger TB II laut Trainer Nicu Lassel nur krasser Außenseiter: „Soweit ich mich erinnern kann, haben wir dort erst einmal gewonnen.“

veröffentlicht am 23.10.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

Wer aus Hameln kommt und Basketball in der 2. Regionalliga spielt, für den ist Oldenburg nicht unbedingt eine Reise wert. Viel zu erben gibt es dort nicht. Fast schon ein Albtraum. Und so weiß VfL-Coach Nicu Lassel auch ganz genau, was ihn und sein Team am Samstag (17.45 Uhr) beim Oldenburger TB II erwartet. „Soweit ich mich erinnern kann, haben wir dort erst einmal gewonnen“, blickt er auf eine ganz magere Ausbeute zurück. Könnte sich ja ändern, aber gerade vor heimischer Kulisse ließ die BasketsAkademie Weser Ems/Oldenburger TB II bislang nichts anbrennen. Und da Hamelns Korbjäger auswärts nur selten Bäume ausreißen, scheint die zweite Saisonniederlage vorprogrammiert. Auch deshalb, weil die Oldenburger Reserve die Ausbildungsstube für die Topteams der Stadt in der ersten und zweiten Liga ist. „Die sind taktisch und technisch trotz ihres jungen Alters alle auf einem sehr hohen Niveau“, weiß auch VfL-Topscorer Timo Thomas. Zudem spricht die Einsatzbereitschaft und Laufstärke für die Gastgeber. Bei den Hamelnern wurden dagegen bei der Heimpleite gegen den Bürgerfelder TB einige Baustellen offenkundig. „Wir müssen dringend unsere Ballverluste reduzieren und in der Abwehr schneller auf den Beinen sein. Das hat uns gegen Bürgerfelde den Sieg gekostet“, stellte Nicu Lassel fest.

Dass es seine Mannen auch besser können, hatten sie davor beim Sieg gegen Langenhagen unter Beweis gestellt. Und auch im Kopf sollte der VfL nach der langen Anreise fit sein. „Der Oldenburger Basketball steht für seine druckvolle und starke Verteidigung. Die macht es allen Gegnern schwer, die eigenen Spielideen umzusetzen“, warnt Hamelns Coach. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige